Newsticker Schwetzinger Zeitung

AdUnit Billboard
KG Narrhalla

Ketscher Prunkwagen kommt wieder ins Rollen

Die Karnevalsgesellschaft wird am 11. November auf dem Marktplatz eröffnet. Der Inthronisationsball mit Ordensfest soll im Januar gefeiert werden.

Veröffentlicht
Von 
Marco Brückl
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Tag der Offenen Tür

Bücherei als Treffpunkt zum Spielen, Lernen und Entdecken

Hochzufrieden mit der Resonanz beim Tag der offenen Tür waren die Mitarbeiterinnen der Plankstadter Gemeindebücherei.

Veröffentlicht
Von 
Maria Herlo
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
3. Liga

Unruhe beim SV Waldhof: Kientz deutet Abschied an, Fans beleidigen Kompp

Die Differenzen zwischen Sportchef Jochen Kientz und Geschäftsführer Markus Kompp sorgen im Umfeld des SV Waldhof für erhebliche Unruhe. Beim 1:1 gegen Zwickau wird Kompp von Teilen der eigenen Fans beleidigt.

Veröffentlicht
Von
Alexander Müller
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Evangelische Stadtkirche

Was Armut für Betroffene wirklich bedeutet

Informative Ausstellung über das Leben von Menschen, die Hartz IV beziehen. Die Aktion zum „Leben mit Hartz IV“ fand im Rahmen der landesweiten Woche gegen Armut und Ausgrenzung statt.

Veröffentlicht
Von
Marco Montalbano
Mehr erfahren
Gemeinderat

Gibt es bald wieder Sirenengeheule in Brühl?

Ein möglicher Beschluss über die Reaktivierung der vier Sirenen im Ort steht auf der Tagesordnung bei der Gemeinderatssitzung am Montag, 25. Oktober.

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren
Politik

Eppelheimer SPD freut sich über Mitgliederzuwachs und gute Ergebnisse

Der SPD-Ortsverband blickt zufrieden auf Bundes- und Landtagswahlen und ein Jahr voller Aktionen und Veranstaltungen trotz Pandemie zurück. Mehrere Sozialdemokraten wurden für langjährige Treue geehrt.

Veröffentlicht
Von
Sabine Geschwill
Mehr erfahren
Kneipenjazz

Fantastisches Miteinander bei toller Musik

Die Musikveranstaltung brachte am Samstag die Schwetzinger Innenstadt rund um Schlossplatz und Kleine Planken zum Swingen und füllt die Gaststätten. Das Programm reichte von Klassikern bis Neuinterpretationen.

Veröffentlicht
Von
Marco Montalbano
Mehr erfahren
Pandemie

Nachfrage nach Corona-Schnelltests in Mannheim deutlich zurückgegangen

Wer nicht geimpft ist, braucht etwa für den Restaurantbesuch oder im Kino einen Corona-Schnelltest. Seit Mitte Oktober ist dieser für die meisten Menschen nicht mehr kostenlos - das hat Auswirkungen auf die Nachfrage.

Veröffentlicht
Von
dpa/lsw
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Servicebereich (ID 125) für Werbung geeignet

Schwerpunkt Hilfe für Flutopfer

Alles zum Thema
AdUnit HalfpageAd
Webcam Schwetzingen
Webcam Schwetzingen

Meistgelesene Artikel

  1. Ferrari-Fahrer kracht in Leitplanke - 100.000 Euro Schaden

    Ein Ferrari-Fahrer hat am Samstagvormittag in der Nähe des Hockenheimrings die Kontrolle gegen sein Auto verloren und ist in eine Leitplanke gefahren.

    Veröffentlicht
    Von
    pol
    Mehr erfahren
  2. Landstraße 599 ab Montag wegen Bauarbeiten wochenlang gesperrt

    Die Fahrbahn der L 599 bei Schwetzingen ist schadhaft und muss instandgesetzt werden. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 10. Dezember andauern.

    Veröffentlicht
    Von
    Michael Ströbel
    Mehr erfahren
  3. Auf dem Schlossplatz gibt's schon Süßes und ein Kinderkarussell

    Schon am vergangenen Freitag wurde auf dem Schwetzinger Schlossplatz ein Kinderkarussell aufgebaut, ebenso ein Süßigkeiten- und ein Crêpes-Stand. Das sind die ersten Vorboten des verkaufsoffenen Sonntags.

    Veröffentlicht
    Von
    jüg
    Mehr erfahren
  4. Getötete 41-Jährige: 31-Jähriger festgenommen

    <p>Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim am Freitag, 22. Oktober, ein Haftbefehl gegen einen 31-jährigen wegen des Verdachts des Mordes erlassen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Mannheim am Sonntag in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Der Mann steht demnach im dringenden Verdacht, am Dienstag, 19. Oktober, eine 41-jährige Frau in ihrer Wohnung im Mannheimer Stadtteil Schwetzingerstadt durch Gewalt gegen den Hals (Strangulieren) getötet zu haben.</p> <p>Die 41-Jährige war am Dienstagmorgen in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Gaußstraße tot aufgefunden worden. Die unverzüglich aufgenommenen Ermittlungen der beim Polizeipräsidium Mannheim eingerichteten Sonderkommission „Glocke“ und die in Zusammenarbeit mit dem Kriminaltechnischen Institut des Landeskriminalamtes durchgeführte Auswertung der gesicherten Spuren, insbesondere DNA-Spuren, führten zu dem Tatverdacht gegen den 31-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Er wurde am Samstagabend nach intensiven Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen in Duisburg, in der Wohnung eines Bekannten, aufgespürt, dort durch ein Spezialeinsatzkommando der Polizei Nordrhein-Westfalen festgenommen und der Sonderkommission überstellt.</p> <p>{element}</p> <p>Das Amtsgericht Mannheim hat dem Tatverdächtigen am heutigen Tag den Haftbefehl eröffnet und in Vollzug gesetzt. Der Tatverdächtige hat bei der Haftvorführung keine Angaben gemacht. Im Anschluss wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.</p> <p>{furtherread}</p> <p>Die Hintergründe der Tat, insbesondere das Motiv des 31-Jährigen, sind noch unklar. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg sind noch nicht abgeschlossen.</p> <p>Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim am Freitag, 22. Oktober, ein Haftbefehl gegen einen 31-jährigen wegen des Verdachts des Mordes erlassen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Mannheim am Sonntag in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Der Mann steht demnach im dringenden Verdacht, am Dienstag, 19. Oktober, eine 41-jährige Frau in ihrer Wohnung im Mannheimer Stadtteil Schwetzingerstadt durch Gewalt gegen den Hals (Strangulieren) getötet zu haben.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Michael Ströbel
    Mehr erfahren
  5. Verkaufsoffener Sonntag in Schwetzingen dank Wetter voller Erfolg

    <p>Die Sonne meint es mit dem ersten verkaufsoffenen Sonntag in Schwetzingen seit dem Spätjahr 2019 wirklich gut. Bei angenehm warmem Herbstwetter zieht es eine Vielzahl von Menschen auf den Schlossplatz, wo ein Kinderkarussell und Essensstände aufgebaut waren, und natürlich in die vielen Geschäfte in der Innenstadt. Gerade in der Mannheimer Straße sieht es ob des Gedränges fast schon aus wie vor der Corona-Zeit.</p> <p>Schon kurze Zeit nach Öffnung der Geschäfte zeigt sich Elke Ackermann, Vorsitzende des Vereins Stadtmarketing, zufrieden mit dem bisherigen Ablauf. „Es sind viele Familien unterwegs, ganz besonders auf dem Schlossplatz, das freut mich sehr.“ Dass es diesmal kein übermäßiges Rahmenprogramm gibt, findet sie keineswegs schlimm. „Es muss ja nicht immer das ganz Große sein, um den Leuten eine Freude zu machen. Und nach so langer Zeit ohne einen verkaufsoffenen Sonntag ist weniger definitiv mehr“, meint sie.</p> <h3>Entspanntere Vorgaben</h3> <p>{element}</p> <p>Besonders erfreut zeigt sich Ackermann darüber, dass Events wie dieses überhaupt wieder möglich sind. „Eigentlich wirkt so ein verkaufsoffener Sonntag ja auch entzerrend in den Geschäften, deswegen war mir manchmal nicht klar, wieso es nicht auch schon früher realisierbar gewesen wäre. Deshalb bin ich jetzt umso glücklicher, dass es inzwischen entspannter ist mit den Vorgaben.“</p> <p>{furtherread}</p> <p>Auch bei den Besuchern kommt das Angebot gut an. Regina Martens aus Hockenheim ist mit einer Freundin in der Innenstadt unterwegs. Sie sind vor allem wegen der „SchwetSingers“ gekommen, die an verschiedenen Orten in der Stadt auftreten. „Aber wegen des schönen Wetters lohnt es sich auch“, findet sie. „Da kann man den Besuch auch gut mit dem Stöbern in den Geschäften kombinieren.“ Und da tun es ihr viele Menschen gleich. <i>lh</i></p>

    Veröffentlicht
    Von
    lh
    Mehr erfahren
AdUnit Rectangle_1
Geschäftsleben - Wing-Tsun-Schule Hockenheim und Reilingen eröffnet / Durch Kampfkunst selbstbewusster, sicherer und stärker werden

Wohlfühlatmosphäre im Training wichtig

Von 
csc
Lesedauer: 
Von Wing Tsun voll überzeugt: Leo, Franziska und Andreas Klostermann mit Assistenz-trainer Peter Dalheimer in den neu eröffneten Schulräumen. © Oechsler

Nach Umbaumaßnahmen in den ehemaligen Räumlichkeiten des Lederwaren- und Taschenladens Simon in der Unteren Hauptstraße ist am Samstag die Wing-Tsun-Schule Hockenheim und Reilingen eröffnet worden.

Andreas Klostermann, Schulleiter und von der Europäischen Wing-Tsun-Organisation (EWTO) zertifizierter Trainer, freut sich, unter dem Dach des weltweit größten Kampfkunstverbandes mit über 60

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1