AdUnit Billboard
Handball-Pokal - Heimspiel gegen Bad Wildungen

Bären nur Außenseiter

Von 
mjw
Lesedauer: 

Ketsch. Die Zweitliga-Handballerinnen der Kurpfalz-Bären aus Ketsch empfangen in der dritten Runde des Deutschen Handball-Pokals den Favoriten aus der Bundesliga, die HSG Bad Wildungen Vipers. Die Begegnung findet am Samstag um 20 Uhr in der Neurotthalle in Ketsch statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wir wollen dieses Spiel natürlich genießen. Für uns liegt der Fokus aber klar darauf, in der Liga wieder in die Spur zu kommen. Um das zu schaffen, wollen wir Selbstvertrauen tanken“, sagt Bären-Trainerin Franziska Steil vor der Partie. Die Mannschaft sei sich ihrer Außenseiterrolle bewusst, doch „ich erhoffe mir eine Reaktion“, sieht Steil ihr Team nach dem enttäuschenden Auftritt bei der 18:21-Niederlage bei TuS Lintfort motiviert. mjw

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1