Forst schlägt Alarm

Von 
mgw
Lesedauer: 

Oftersheim. Revierförster Robert Lang hat zusammen mit Forstbezirksleiter Philip Schweigler in der jüngsten Oftersheimer Gemeinderatssitzung deutliche Worte für die aktuelle Entwicklung gefunden: Das Waldsterben halte nicht nur an, sondern beschleunige sich merklich. Der Zustand des örtlichen Gehölzes sei geradezu „katastrophal“, denn die trocken-heißen Sommer und der Schädlingsbefall hätten dafür gesorgt, dass weder Naturverjüngungen noch Anpflanzungen wirklich Früchte getragen hätten.

Erfolgreich verlaufe hingegen der Kampf gegen gebietsfremde Pflanzenarten wie Traubenkirsche oder Kermesbeere. Die Aktionen der vergangenen Jahre, die zum Ziel haben, diese sogenannten Neophyten einzudämmen und Baumsämlinge keinem zu lassen, wirkten. mgw

Mehr zum Thema

Internet

Auch Spotify streicht Jobs - Chef: Zu schnell gewachsen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Kriminalität

Erneut Amokdrohung an Gelsenkirchener Schule

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Früherer US-Präsident

Facebook will offenbar Sperre für Trump aufheben

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren