Hilfe für Tafelläden

Von 
müm
Lesedauer: 

Hockenheim/Region. Für die Tafeln in der Region wird die Unterstützung von Menschen mit wenig Einkommen durch verbilligte Lebensmittel und andere Waren des täglichen Bedarfs immer schwieriger. Weil die Preise stark gestiegen sind, sind immer mehr Menschen auf die Unterstützung der Tafelläden angewiesen. Deren Aufkommen an Waren wird aber nicht größer. Eine finanzielle Förderung ist da sehr willkommen.

Bei der Übergabe einer Spende von 12 000 Euro durch die Sparkasse Heidelberg berichteten die Vertreter von sechs Einrichtungen über die aktuelle Lage. Tanja Reinhard und Markus Unterländer schilderten dabei den Bedarf des Hockenheimer Tafelladens des DRK. Dort wird die Spende für den Zukauf von Lebensmitteln verwendet. müm

Mehr zum Thema

Spende

Sparkasse Heidelberg unterstützt Hockenheimer Tafelladen

Veröffentlicht
Von
Sparkasse Heidelberg
Mehr erfahren