AdUnit Billboard
VVR Bank Kur- und Rheinpfalz

Kundengeschäft weiter gewachsen

Von 
ali
Lesedauer: 

Speyer/Schwetzingen. Bei der digital abgehaltenen Vertreterversammlung zog der Vorstand der Vereinigten VR Bank Kur- und Rheinpfalz trotz schwieriger Rahmenbedingungen ein positives Fazit des zurückliegenden Jahres. Die Bank sei 2021 weiter profitabel gewachsen. Die Bilanzsumme zum 31. Dezember habe nach einem Plus von 614 Millionen 6,3 Milliarden Euro betragen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wachstumsträger sei einmal mehr das Kundengeschäft dank passgenauer Lösungen für die Privat- und Firmenkunden gewesen, betonte Vorstandssprecher Rudolf Müller. Den Erfolg verdanke man der klaren Ausrichtung auf die Region, dem Vertrauen der 76 563 Mitglieder und 182 503 Kunden sowie der engagierten Arbeit der 740 Mitarbeiter. Es wurde auch bekanntgegeben dass Vorstandssprecher Müller Mitte 2023 in den Ruhestand gehen wird. Sein Nachfolger soll der bisherige Stellvertreter Dirk Borgartz werden. ali

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1