Magnet für Größen

Von 
kaba
Lesedauer: 
Die künstlerische Leiterin der SWR Festspiele, Heike Hoffmann. © Witt

Schwetzingen. Die Schwetzinger SWR Festspiele sind ganz gut über die Pandemie gekommen. Die kleineren Ausgaben im Herbst 2020 und 2021 haben sie in den Köpfen der Klassikfans gehalten. Jetzt starten sie mit dem Motto „Vanitas“ durch – und sorgen damit künstlerisch für Pandemieaufarbeitung. Die künstlerische Leiterin Heike Hoffmann erzählt im exklusiven Interview, wie es ihr gelingt, zum Beispiel Größen wie Christian Poltèra, derzeit einer der weltweit besten Musiker am Violoncello und einer der Residenzkünstler, gleich für drei Konzerte nach Schwetzingen zu holen. kaba

Mehr zum Thema

Schwetzingen

Zeltlager mit Maltesern in Waldenbuch

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Im Interview

Vergänglichkeit und Freude bei den SWR Festspielen in Schwetzingen

Veröffentlicht
Von
Jürgen Gruler
Mehr erfahren
Schwetzingen

Amaryllis in voller Blüte

Veröffentlicht
Mehr erfahren