AdUnit Billboard
Nach Großbrand

Scharfe Kritik an Delvanis

Gemeinderat fordert Konsequenzen

Von 
müm
Lesedauer: 

Hockenheim. Ungewöhnlich scharf haben Oberbürgermeister Marcus Zeitler und der Gemeinderat die Firma Delvanis kritisiert, auf deren Aufbereitungsanlage für Kunststoffabfälle am 15. Juli ein Großbrand ausgebrochen war. „Die Ehrenamtlichen sind eigentlich dazu da, Leben zu retten und nicht, um Kunststoffballen zu löschen. Da muss dringend etwas passieren“, sagte der OB.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wie viele Chancen soll die Firma Delvanis eigentlich noch bekommen? Keine! Der letzte Brand hat auch für uns das Fass zum Überlaufen gebracht“, erklärte im Namen aller Fraktionen des Gemeinderats Frank Köcher-Hohn (FDP). Das Regierungspräsidium Karlsruhe als Genehmigungsbehörde stehe für den Schutz der Bevölkerung in der Verantwortung. Eine Schließung der Anlage dürfe dabei nicht ausgeschlossen werden, sagte Köcher-Hohn.

Er erinnerte an den jahrelangen Kampf der Anwohner im Süden der Stadt gegen Lärm, Geruchsbelästigung und Plastikteilchen, die vom Firmengelände ausgingen. müm

Mehr zum Thema

Gemeinderat

Nach Großbrand: Scharfe Kritik an Delvanis

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Kommentar Feuer kühlt Beziehung ab

Veröffentlicht
Kommentar von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren
Neue Erkenntnisse (mit Fotostrecke)

Brand bei Delvanis in Hockenheim: Keine Hinweise auf Straftat

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1