AdUnit Billboard
Pandemie - Schwetzingerin arbeitet auf Intensivstation

Studentin hilft in Klinik

Von 
kaba
Lesedauer: 

Schwetzingen. Die Schwetzingerin Justine Gasteiger arbeitet auf einer Corona-Intensivstation in einer Berliner Klinik als Aushilfskraft innerhalb ihres Medizinstudiums.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sie berichtet von ihrem Alltag und von Patienten, die vornehmlich ungeimpft sind und schwer an Covid-19 erkranken. „Viele unterschätzen die Folgen der Krankheit. Es ist eben nicht so, dass man vier Tage lang beatmet wird und dann topfit aus dem Krankenhausbett springt. Die Patienten sind tief bewusstlos. Manche liegen wochenlang auf der Station“, erzählt sie und rät zur Impfung. Denn wer einmal Corona hatte und weiter ungeimpft ist, kann durchaus wieder schwer erkranken. kaba

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1