Alles zum Thema De Kall mähnt - Mundartglosse

Lieber Leser, Kurpfälzer, Monnemer, Mannemer und solche, die es werden wollen oder zumindest Spaß an der hiesigen Mund- und Lebensart haben! Ich wage buchstäblich das für manche Unaussprechliche: eine Mundartglosse! Alla donn! Bis neggschde Sømsdag! Ihne Ihrn Kall

De Kall mähnt

Durschblick øhnä Brill

Brillen verhelfen zum Durchblick, zumindest bei denen, die Sehhilfen brauchen, um Sachverhalte nachzulesen. Andere wissen auch so Bescheid, klagt unser Mundartkolumnist Kall.

Veröffentlicht
Von 
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Mundart-Glosse

De Kall mähnt: "Dess iss känn Hund!"

Dackel sind höhere Wesen. Mit ihnen - und vor allem ihren sie liebenden Haltern - sollte man sich nicht anlegen. Dieser Meinung ist zumindest unser Mundartkolumnist Kall.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Mundart-Kolumne

De Kall mähnt: "Wer nix wärd..."

Mundart-Kolumnist Kall hat ein besonderes Verhältnis zum Wirt seiner Stammwirtschaft. Auf "de Wänna" lässt er nichts kommen und weiß dafür gute Gründe zu nennen, oder genauer: zu "fazehle".

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Mundart-Glosse

De Kall mähnt: "Isch kaaf ma än Hubschrauwa!"

Kall und seine Kumpels verspäten sich am Stammtisch, ein Unding, meint Kall. In seiner Mundart-Kolumne befasst sich unser Kall heute mit der hohen Mannheimer Baustellendichte.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Mundart

De Kall mähnt: Wie die Dabbischä!

Unser Mundart-Kolumnist Kall widmet sich heute einem schönen und häufigen Wort aus dem wahrlich reichen kurpfälzischen Sprachschatz. "Dabbisch" habe dabei einen besonderen Charme - mähnt de Kall.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Native_2
AdUnit Mobile_Pos4

Kontakt zum Kall



Weesch wie isch mähn?
Wenn nicht, schreiben Sie
"Ihne Ihrn Kall" eine E-Mail an kall(at)mamo.de

AdUnit HalfpageAd
AdUnit Rectangle_1

Videos

Lokales "De Kall mähnt"-Outtakes: Versprecher hinter der Kamera

"Mensch her, der Satz is zu lang" - auch "de Kall" verspricht sich hin und wieder. Die schönsten Versprecher und Aussetzer gesammelt und zusammengefasst im Video.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
Kultur

Wønn de Schtadt ä Lischd uffgeht...

Unsern Häbädd, s’iss leida wøhr, iss als ä bissl schadäfroh. Wønna in die Wärdschafd noilaaft – unn nädd rännt– unn dodebei nädd schännt, sunnern lacht, weeschd als schunn, dass än ønnarä nix zu lachä hodd... Dessmol war leida ...

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Mundart-Glosse

De Kall mähnt: Jungschpund?

Kønnsch disch als bloß noch wunnern, findet unser Mundart-Kolumnist. Die Rede ist vom ehemaligen Mannheimer CDU-Politiker Nikolas Löbel und seinem aktuellen Mietstreit vor Gericht.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Kultur

Dänk mol beim Denkmal!

Heeer, Männa, wissda schunn s’Neischdä?“, kreischd dä Häbädd, wie a in die Beitz noikummt, wass sag isch, noirännt. „S’Schdtadthaus schteht unna Denkmalschutz!“ So bringts de Wänna, unnsann Wärdd, ziemlisch droggä hinnerm Tresä ...

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Mundart-Glosse

De Kall mähnt: Lørbeerä fär de Blummäpeda

Der Blumenpeter erhält posthum einen angesehen Preis? Das sorgt für Verwirrung unter Kalls Freunden. Schließlich erläutert unser Mundartkolumnist, wie die Preislage wirklich ist.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Mundart-Glosse

De Kall mähnt: Dess iss nix Neiäs!

Unser Mundart-Kolumnist hat zuletzt wieder häufiger ferngesehen, nun wundert er sich in seiner Glosse über sehr viel sehr Ähnliches an verschiedenen Tagen der Woche.

Veröffentlicht
Von
Ralf-Carl Langhals
Mehr erfahren
Weitere "De Kall"-Kolumnen

Dossier Mensch Mannheim - Interview-Podcast

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1