AdUnit Billboard
Touren durch kranke Wälde

5 schrecklich-schöne Wanderrouten

Region. "Schrecklich-schöne Wanderrouten" ist ein etwas anderer Wanderführer, den Finish, Marco Polo und Komoot herausgebracht haben. Mit den darin enthaltenen Touren machen sie auf den kranken Zustand der Wälder aufmerksam und rufen zum Wassersparen für die Umwelt auf. Wir stellen fünf Routen vor - in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen, Bayern und im Saarland.

Bild 1 von 10

Tourentipp: Dünenwald Speyer. Er wird als mittelschwer auf 12,7 Kilometern mit einer Gehzeit von 3:15 Stunden beschrieben.

© Marco Polo

Bild 2 von 10

Tourentipp: Dünenwald Speyer. Startpunkt ist am Bahnhof Speyer am Ufer des Woogbaches. Dort geht es am Wasserentlang, nach drei Kilometern rechts abbiegen, am ande der Siedlung kommt ein Wald. Nachdem man den Alten Schießplatz hinter sich gelassen hat, erreicht man die Dünenpfade Dudenhofen. Die Speyerer Düne ist der Höhepunkt des Rundwanderweges.

© Marco Polo

Bild 3 von 10

Tourentipp: Freiburger Sternwald (Baden-Württemberg). Die mittelschwere Tour erfordert eine gute Grundkondition auf 11,3 Kilometern, für die knapp vier Stunden Gehzeit im Wanderrouten-Führer veranschlagt werden.

© Marco Polo
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 10

Tourentipp: Freiburger Sternwald (Baden-Württemberg). Los geht's am Bahnhof Freiburg-Wiehre zum Rastplatz Sternwaldeck, hoch zum Aussichtspunkt, entlang des Kybfelsensteigs zum Brombergkopf. Nach dem Brombergsattel rechts halten durch den Wald zum Rehagsattel. Über die Aussicht "Zwei Birken" geht es zurück zum Brombergsattel, von dem sich der Weg rechts ab zum Freiburger Wasserschlössle und dann zum Bahnhof schlängelt.

© Marco Polo

Bild 5 von 10

Tourentipp: Bürstädter Wald im Hessischen Ried (Hessen). Über vier Stunden geht die mittelschwere, flache Wanderung auf 16,6 Kilometern.

© Marco Polo

Bild 6 von 10

Tourentipp: Bürstädter Wald im Hessischen Ried (Hessen). Die Wanderung geht vom Bahnhof Losch aus durch das sehenswerte Zentrum der Stadt, via Mannheimer Straße zum Birkengarten am Stadtrand. Hier beginnt der Wald. Im Zickzack geht's zum Froschkanzelsee, dann biegt man auf die Hopfenacker Schneise ab. Nach einem Stück durch den Wald überquet man die Autobahn und ist dann wieder im Wald bis man an den Rand von Bürstadt kommt und Richtung Bahnhof läuft.

© Marco Polo

Bild 7 von 10

Tourentipp: Fichtenwald bei Tholey (Saarland). Zehn Kilometer und drei Stunden sind die Eckdaten dieser mittelschweren Route.

© Marco Polo

Bild 8 von 10

Tourentipp: Fichtenwald bei Tholey (Saarland). Vom Ort aus geht es direkt in den Wald, dann über Pfade in Richtung Ohlenkopf. Nach drei Kilometern kommt man zur Blasius-Kapelle. Anschließend folgt man dem Weg hinab ins Tal der Theel bis nach Lachmühle. Hier geht's rechts ab. Es geht bergauf zum Schaumberg, bevor es wieder zurück nach Tholey geht.

© Marco Polo

Bild 9 von 10

Tourentipp: Baumwipfelpfad Steigerwald (Bayern). 13,1 Kilometer, 3:30 Stunden, mittelschwer und flach - das sind die Eckdaten für diese Tour.

© Marco Polo

Bild 10 von 10

Tourentipp: Baumwipfelpfad Steigerwald (Bayern). Die Rundwanderung beginnt am nördlichen Ortsrand von Ebrach. Entlang des Ebracher Forstes geht's vorbei an kleinen Seen im Handthaler Graben zum Baumwipfelpfad. Hier wartet ein ein Kilometer langer Holzsteg unterm Blätterdach - höchster Punkt: 42 Meter. Weiter geht's an einem Waldteich vorbei, hinauf zum Magdalenenkreuz und durch einen dichten Laubwald wieder zurück zum Startpunkt. Weitere Routen gibt es unter www.finishspartwasser.de

© Marco Polo
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1