Reilingen.

Blick auf die Lage der örtlichen Gastronomie

Unsere Reporterin hat sich in den örtlichen Gastonomie-Betrieben umgehört, wie die Lage nach der Wiedereröffnung der Restaurants ist, die ja wegen Corona schließen mussten.

Bild 1 von 6

Immer wieder kommt es vor, dass Grazyna und Sabeeh Alam alleine in ihrem Restaurant "Dolce Vita"stehen. Bild: Dietrich

© Katrin Dietrich

Bild 2 von 6

Der Biergarten im historischen Gasthaus zum Löwen lädt zum gemütlichen verweilen ein. Lukas Lehn (hinten) sorgt dafür, dass es den Gästen an nichts fehlt. Bild: Dietrich

© Katrin Dietrich

Bild 3 von 6

Wenn Andreas Ruck (links) nicht in seiner Küche steht empfängt er gerne mit Lukas Lehn zusammen die Gäste im historischen Gasthaus "Zum Löwen". Bild: Dietrich

© Katrin Dietrich
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 6

Am Grill im Akropolis gibt es immer etwas zu tun. Nach wie vor werden viele leckere Gerichte dort auch abgeholt. Bild: Dietrich

© Katrin Dietrich

Bild 5 von 6

Das Team des Cafe Middedrin ist nach wie vor motiviert und begeistert die Gäste immer wieder mit neuen Ideen. von links: Maria Wüst, Monika Kasper, Christina Martens und Eveline Bareiß. Bild: Dietrich

© Katrin Dietrich

Mehr zum Thema

Gastronomieumfrage

Ein verhaltener Optimismus macht sich breit

Seit Ende April dürfen die Gaststätten in Baden-Württemberg unter strengen Hygieneregeln und Einhaltung der Abstandsvorgaben wieder für ihre Gäste öffnen. Auch in Reilingen haben sich nach und nach die Pforten der Gaststätten ...

Veröffentlicht
Von
Katrin Dietrich
Mehr erfahren

Bild 6 von 6

Benedikt Ruck, Karolin Wittmann und Anke Ruck genießnen einen schönen sonnigen Mittag im Hof des Cafe "Middedrin". Bild: Dietrich

© Katrin Dietrich