AdUnit Billboard
Fotostrecke

Brühl: Ortskernentwicklung fest im Blick

Beim Tag der Städtebauförderungen können Bürger ihre Ideen zur Gestaltung ds Ortskerns zwischen Pfarrzentrum und Neugassse einbringen. Dataus wird nun ein Kozept etwickelt.

Bild 1 von 9

Vor Ort zeigt Projektleiter Jan Currle (Mitte) die Grenze zwischen kommunalen und kirchlichen Flächen rund um die Schutzengelkirche auf.

© Dorothea Lenhardt

Bild 2 von 9

Über große Bildtafeln informierte das Leitungsteam von LBBW-Immobilien zur Ortskenrgestaltung über 51 Jahre Städtebauförderung des Bundes und der Länder.

© Dorothea Lenhardt

Bild 3 von 9

Nadine Schönau und Eugen Pfeifer nutzen das Angebot der Information.

© Dorothea Lenhardt
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 9

Zwischen dem Betreuten Wohnen in der Hauptstraße (l.) und der Schutzengelkirche (r.) beherrscht Asphalt und Beton das Bild.

© Dorothea Lenhardt

Bild 5 von 9

Jan Currle zeigt die Grenzen des Sanierungsgebietes an einer Karte auf.

© Dorothea Lenhardt

Bild 6 von 9

Jan Currle gelang es, aus den Teilnhemern des Tages der Städtbauförderung in Brühl zahlreiche Ideen herauszukitzeln.

© Dorothea Lenhardt

Bild 7 von 9

Fast 20 Interesssierte besuchten die Veranstaltung in der Festhalle und vor Ort in der Hauptstraße.

© Dorothea Lenhardt

Bild 8 von 9

Bürgermeister Dr. Ralf Göck begrüßt die Teilnehmer der Aktion.

© Dorothea Lenhardt

Mehr zum Thema

Städtebauförderung

Tag der Städtebauförderung: Ringstraße um alten Ortskern in Brühl?

Sanierungsexperten, Verwaltungsmitarbeiter und Anwohner suchen nach neuen Möglichkeiten der Neugestaltung. Das Augenmerk liegt verstärkt auf Fußgänger und Grünflächen.

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren

Bild 9 von 9

Seniorprojektleiter Albrecht Keller informiert die Besucher über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Projektförderung im alten Brühler Ortskern.

© Dorothea Lenhardt

Fotos aus der Region

Hitze Ein Sommer der Trockenheit

Es könnten Fotos aus dem Herbst sein, doch so sieht der diesjährige Sommer in Mannheim und Umgebung aus. Die Landschaft leidet unter der glühenden Hitze und der anhaltenden Trockenheit.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
9
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1