AdUnit Billboard
Hockenheim

Hockenheim: Mit Fahrrad und Inline-Skates über den Ring

Hockenheim. Freizeitsportler erobern die Grand-Prix-Strecke bei „Fit on Track“. Mit Fahrrädern, Liegerädern oder Inline-Skates sind rund 400 Menschen auf der Strecke unterwegs.

Bild 1 von 12

Hockenheimring für Freizeitsportler geöffnet.

© Dorothea Lenhardt

Bild 2 von 12

Hockenheimring für Freizeitsportler geöffnet - egal ob mit Fahrrad oder Inline-Skates.

© Dorothea Lenhardt

Bild 3 von 12

Freunden und Familie zeigen, wo man unterwegs ist und Erinnerungen für die Zukunft sammeln: Da darf ein Selfie auf der Strecke nicht fehlen.

© Dorothea Lenhardt
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 12

Kräftig in die Pedale getreten, egal ob im Sitzen...

© Dorothea Lenhardt

Bild 5 von 12

... oder im Liegen.

© Dorothea Lenhardt

Bild 6 von 12

Hockenheimring für Freizeitsportler geöffnet.

© Dorothea Lenhardt

Bild 7 von 12

Hockenheimring für Freizeitsportler geöffnet.

© Dorothea Lenhardt

Bild 8 von 12

Auch die Radgruppe des LSV Ladenburg nutzt die Möglichkeit auf dem Hockenheimring ihre Runden zu drehen.

© Dorothea Lenhardt

Bild 9 von 12

Da hat die ganze Familie Spaß: Dubravko (v. l.), Ozren und Danka.

© Dorothea Lenhardt

Bild 10 von 12

Gemeinsam mit den Inline-Skates macht es mehr Spaß: Julia (v. l.), Christin, Laura, Annika und Gregor.

© Dorothea Lenhardt
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 12

Einfach mal fahren, ohne den Autoverkehr: Die Jungen geben auf dem Fahrrad Gas.

© Dorothea Lenhardt

Bild 12 von 12

Am Eingang ist viel los - auf dem Ring verteilt sich die Masse.

© Dorothea Lenhardt
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1