Mediengalerie

Plankstadt: Blick hinter die Kulissen bei Klar Seifen

Blick hinter die Kulissen bei Klar Seifen: So werden die Seifen hergestellt.

Bild 1 von 20

Die große Maschine in der Produktionshalle bildet das Herz der Manufaktur.

© Klar Seifen

Bild 2 von 20

Die Seife kommt als Stange heraus.

© Klar Seifen

Bild 3 von 20

Die Stange wird mit einem Cutter geteilt.

© Klar Seifen

Bild 4 von 20

Es wird auch manuell gestanzt.

© Klar Seifen

Bild 5 von 20

Auf Paletten und in Regalen werden die fertigen Seifen gelagert.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 6 von 20

Alte Seifenverpackungen dekorieren die Wand.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 7 von 20

Eine alte Maschine steht zum Begutachten bereit.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 8 von 20

Verschiedene Inhaltsstoffe kommen in die Seife - hier rieselt Lavendel ins Glas.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 9 von 20

Arbeitsschritt Nummer drei bei der Seifenherstellung ist das "Walzen & Pillieren".

© TOBIAS WOITYKA

Bild 10 von 20

Im Eingangsbereich hängt ein Neonschild mit der Aufschrift "you are soaperior".

© TOBIAS WOITYKA

Bild 11 von 20

Es gibt auch Seifen mit Kordeln daran, sodass diese aufgehängt werden können.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 12 von 20

Mit dieser Stanzform wird das Logo in die Seifen gepresst.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 13 von 20

Eine manuelle Seifenpresse steht bereit.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 14 von 20

Es sind aber auch hochmoderne Maschinen bei Klar Seifen zu finden.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 15 von 20

Das Logo aus der Presse ist hier deutlich bei der Seife zu erkennen.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 16 von 20

Im Lager stehen die Seifen bereit.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 17 von 20

Unter dem Neonschild liegen verschiedene "Ausstellungsstücke" neben einem Waschbecken bereit zum Testen.

© TOBIAS WOITYKA

Bild 18 von 20

Der Verkaufsraum ist hübsch eingerichtet.

© Schwierz

Bild 19 von 20

Die Weihnachtsseifen werden gerade verpackt.

© Schwierz

Mehr zum Thema

Plankstadt

Bei Klar reingeschaut

Zu Besuch waren die Hausfrauen jetzt bei Klar Seifen. Der seit 2020 in Plankstadt ansässige Betrieb ist Deutschlands älteste Seifenmanufaktur. Die Basis besteht aus Pflanzenölen aus biologischem Anbau, aus Lavendel- oder ...

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Wasserzweckverband

Weiches Wasser ist jetzt da

Bürger erhalten Nass mit weniger Härte

Veröffentlicht
Von
hvb
Mehr erfahren
Technik Museum

Bundeswehr-Maschine in Speyer: Großes Interesse der Besucher

Großes Interesse an den Sonderführungen der beiden Experten in der berühmten Transall, die 2011 ihren letzten Flug antrat. Im Technik-Museum in Speyer zählt sie zu den beliebtesten Ausstellungsobjekten.

Veröffentlicht
Von
Susanne Kühner
Mehr erfahren

Bild 20 von 20

Albert sortiert die Seifen per Hand in eine Kiste.

© Schwierz

Fotos aus der Region

Wollfabrik Impressionen vom Konzert von The Avishai Cohen Trio in Schwetzingen

Rund 200 Jazzbegeisterte haben sich am Donnerstagabend in der Alten Wollfabrik eingefunden. Denn mit dem Bassisten Avishai Cohen erwartete sie eine echte Größe des Genres.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
14
Mehr erfahren