Plankstadt Plankstadt: Ostergottesdienst in St. Nikolaus unter Corona-Bedingungen

Osterfeier in Pandemiezeiten: Beim festlichen Gottesdienst in St. Nikolaus hat Pfarrer Reinholdt Lovasz mit FFP2-Maske und Gummihandschuhen die Auferstehung Jesu gefeiert. Die Gemeinde konnte dank Hygienekonzept in der Kirche dabei sein.

Bild 1 von 11

Christine El-Damaa nimmt die Hostie für das Abendmahl von Pfarrer Reinholdt Lovasz entgegen. Maske und Handschuhe sorgen für Sicherheit.

© Marco Montalbano

Bild 2 von 11

In Corona-Zeiten muss ein Pfarrer bisweilen eben ungewohnte Wege gehen...

© Marco Montalbano

Bild 3 von 11

Auch beim weiteren Gottesdienst sind Abstände und Schutzmasken obligatorisch.

© Marco Montalbano
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 11

Gemeindermitglied Christine Kops spricht über die Apostelgeschichte.

© Marco Montalbano

Bild 5 von 11

Die Besucher sind froh, dass Präsenzgottesdienste trotz hoher Inzidenzwerte zu Ostern möglich sind.

© Marco Montalbano

Bild 6 von 11

Schilder zeigen auf, wo genau man sich setzen darf - denn nur mit genügend Abstand können die Hygienevorschriften eingehalten werden.

© Marco Montalbano

Bild 7 von 11

Die Besucher sind froh, dass Präsenzgottesdienste trotz hoher Inzidenzwerte zu Ostern möglich sind.

© Marco Montalbano

Bild 8 von 11

Die Pfarrkirche St. Nikolaus ist festlich mit frischen Blumen geschmückt, sogar an allen Kirchenbänken.

© Marco Montalbano

Bild 9 von 11

Auch beim weiteren Gottesdienst sind Abstände und Schutzmasken obligatorisch.

© Marco Montalbano

Bild 10 von 11

Reinholdt Lovasz weiht den Wein für die Eucharistie.

© Marco Montalbano
AdUnit urban-gallery2

Mehr zum Thema

Katholische Kirche Gläubige heißen Jesus in der Pfarrkirche St. Nikolaus willkommen

Mit strengem Hygienekonzept wird in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Plankstadt und auch digital der Gottesdienst an Ostern gefeiert. Auch der Chor tritt in kleiner Besetzung auf.

Veröffentlicht
Von
Marco Montalbano
Mehr erfahren

Bild 11 von 11

Valerie Schnitzer (2.v.r.) leitet den achtköpfigen Kirchenchor, der wegen der Pandemie nur in sehr reduzierter Form angetreten ist, stimmlich aber dennoch überzeugt. Daneben Ministrantin Katharina Best.

© Marco Montalbano