AdUnit Billboard
Vernissage

Schwetzingen: Horst Krög stellt aus

Schwetzingen. "Spurensuche" heißt die Ausstellung von Horst Krög in der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen.

Bild 1 von 10

Künstler Horst Krög vor seinem Gemälde "Up & Down".

© Marco Montalbano

Bild 2 von 10

Ein Vulkan? Blut? Eine Wunde? Die Besucher entdeckten immer wieder neue Aspekte in den Werken.

© Marco Montalbano

Bild 3 von 10

Ein Vulkan? Blut? Eine Wunde? Die Besucher entdeckten immer wieder neue Aspekte in den Werken.

© Marco Montalbano
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 10

Gerne gab der Künstler (mittig) auch Erläuterungen zu seinen Werken.

© Marco Montalbano

Bild 5 von 10

Die intensiven Werke beeindruckten die Besucher, die meist lange davor verweilten.

© Marco Montalbano

Bild 6 von 10

Die intensiven Werke beeindruckten die Besucher, die meist lange davor verweilten.

© Marco Montalbano

Bild 7 von 10

Viele Besucher hatten sich eingefunden, um die Vernissage zu besuchen. Alle hielten sich an die geltenden Hygieneregeln und hielten sich an die maximal gleichzeitge Besucherzahl von 25 in den Ausstellungsräumen.

© Marco Montalbano

Bild 8 von 10

Künstler und Ex-VHS-Abteilungsleiter Horst Krög (l.) spielt auch gernde die Cajón. Er begleitete seinen Bruder Lothar, der auf der Gitarre eigene Stücke spielte.

© Marco Montalbano

Bild 9 von 10

Die Kunsthistorikerin Dr. Barbara Clemens gab Erläuterugen zum Werk des Künstlers.

© Marco Montalbano

Bild 10 von 10

VHS-Leiterin Gundula Sprenger begrüßte die Gäste herzlich.

© Marco Montalbano
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1