AdUnit Billboard
Freizeit

Schwetzingen: Viel weniger Besucher als in den Jahren zuvor

Der Schwetzinger Weihnachtsmarkt hat begonnen. Auf dem Schlossplatz tummeln sich allerdings deutlich weniger Besucher als von den Ausstellern erhofft. Sie vermuten, dass viele Menschen die Wartezeit vor einem 2Gplus-Test scheuen. Hier sind einige Impressionen.

Bild 1 von 18

Es ist schon dunkel, das Schloss in wechselndes Licht getaucht, doch der Besucheransturm hält sich in Grenzen – zumindest im Schlosshof.

© © Sabine Zeuner

Bild 2 von 18

© Sabine Zeuner

Bild 3 von 18

Märchenhafte Filzträume.

© Sabine Zeuner
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 18

Seit Jahren ist Katharina Schreiner mit ihren leckeren Crèpes-variationen eine Größe auf dem Weihnachtsmarkt.

© Sabine Zeuner

Bild 5 von 18

Schönes aus Blech als Hingucker zur Weihnachtszeit.

© Sabine Zeuner

Bild 6 von 18

Das Karussell ist bei den jungen Marktbesuchern beliebt.

© Sabine Zeuner

Bild 7 von 18

Bevor der Weihnachtsmarktbummel in Schwetzingen beginnen kann, muss für einen Test angestanden werden - es gilt die 2Gplus-Regel.

© Sabine Zeuner

Bild 8 von 18

Schönes zum Hinstellen und -hängen, Düfte und Seifen gehören zum Angebot der Aussteller.

© Sabine Zeuner

Bild 9 von 18

Aus Weidenästen entstehen die Mini-Krippen, die bei Studenten und Senioren mit eher weniger Platz in den Wohnungen beliebt sind.

© Sabine Zeuner

Bild 10 von 18

Rund um die Schlittschuhbahn wird gegessen und getrunken - sie ist einer der Treffpunkte des Marktes.

© Sabine Zeuner
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 18

Engel, Filz-Weihnachtsbäume, Gebäck und ganz viel mehr haben die Bewohner des St. Thomas-Hauses hergestellt.

© Sabine Zeuner

Bild 12 von 18

Herrnhuter Sterne schmücken die Pagodenzelte und sind eines von vielen Details, die einen zweiten Blick wert sind.

© Sabine Zeuner

Bild 13 von 18

Mohammed Bounour kredenzt orientalische Patisserie, Mokka und marokkanischen Minztee.

© Sabine Zeuner

Bild 14 von 18

Honig gehört nicht nur zum Winter. Das ganze Jahr über bietet das Naturprodukt unterschiedliche Geschmacksrichtungen.

© Sabine Zeuner

Bild 15 von 18

Imker Jürgen Ullrich hat Elko und Tanja Ritter über das Naturgut Honig bestens beraten.

© Sabine Zeuner
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Bild 16 von 18

Gefilzte Wichtel, Elfen und Feen schmeicheln Händen und Augen.

© Sabine Zeuner

Bild 17 von 18

Es bleibt viel Freiraum - auch im Schlosshof zur vermeintlich besten Weihnachtsmarktzeit am Abend.

© Sabine Zeuner

Bild 18 von 18

Mit seinem Korb-Flechtwerk wirkt Edmund Gehrlein ein wenig exotisch zwischen den Anbietern im Schlosshof, er hält aber ein uraltes Handwerk in der siebten und letzten Generation am Leben.

© Sabine Zeuner
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1