AdUnit Billboard
Speyer

Speyer: Viele Besucher kommen zum Dreikönigs-Shoppen über den Rhein

Der nur regionale Feiertag Dreikönig beschert Speyer viele Besucher aus Baden-Württemberg, die diesen Tag zum Einkaufen und Schlendern nutzen. Die Corona-Regeln sind 2022 kaum noch ein Hindernis.

Bild 1 von 11

Die Maximilianstraße wird rege genutzt, zum Flanieren, Einkaufen und auch zum Radeln.

© Klaus Venus

Bild 2 von 11

Die Maximilianstraße wird rege genutzt, zum Flanieren, Einkaufen und auch zum Radeln.

© Klaus Venus

Bild 3 von 11

Viele Händler locken mit Rabatten – das treibt die Nachfrage.

© Klaus Venus
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 11

Sowohl an Imbissen als auch vor Geschäften gibt es Schlangen – an Letzteren, weil die Impfnachweise vorgezeigt werden müssen.

© Klaus Venus

Bild 5 von 11

Die Maximilianstraße wird rege genutzt, zum Flanieren, Einkaufen und auch zum Radeln.

© Klaus Venus

Bild 6 von 11

Trotz eisiger Temperaturen sind die Außensitze an der frischen Luft gut gefüllt.

© Klaus Venus

Bild 7 von 11

Viele Händler locken mit Rabatten – das treibt die Nachfrage.

© Klaus Venus

Bild 8 von 11

Viele Händler locken mit Rabatten – das treibt die Nachfrage.

© Klaus Venus

Bild 9 von 11

Vor Eintritt in die Geschäfte und Gaststätten suchen die Kunden ihre Nachweise heraus, so wie hier vor der Ladenpassage Postgalerie.

© Klaus Venus

Bild 10 von 11

Die Maximilianstraße wird rege genutzt, zum Flanieren, Einkaufen und auch zum Radeln.

© Klaus Venus
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Mehr zum Thema

Überm Rhein

Entspannter Bummel am Dreikönigstag durch Speyer

Gefüllte Cafés und Restaurants, Bewegung auf den Straßen, Tüten mit reduzierter Waren: Der Dreikönigstag in Speyer knüpfte nicht nur ein wenig an die Zeiten vor Corona, sondern auch vor die Sperrung der Rheinbrücke an.

Veröffentlicht
Von
Susanne Kühner
Mehr erfahren

Bild 11 von 11

Blick durch den Torbogen des Altpörtels hindurch die Maximilianstrasse entlang.

© Klaus Venus
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1