AdUnit Billboard

Müde Morgenstunden

Von 
Fred
Lesedauer: 

Hallo Kinder! Fällt euch das Aufstehen morgens im Moment auch so schwer wie mir? Also ich komme ja im Sommer viel besser aus dem Bett und aus dem Bau als jetzt, wo es langsam Herbst wird. Ich finde, es wird einfach viel zu spät hell! Und wo ich das doch so ärgerlich finde, wollte ich natürlich wissen, woran das eigentlich liegt, dass die Tage jetzt immer kürzer werden. Das hängt damit zusammen, dass unsere Erde sich um sich selbst dreht. Und wenn der Teil, in dem wir leben, sich in den Bereich dreht, den die Sonne beleuchtet, dann wird es für uns Tag. Aber die Erde ist schief und deshalb steht sie nicht immer im gleichen Winkel zur Sonne. Die Nordhalbkugel, auf der wir leben, ist jedes Jahr am 21. Juni am meisten zur Sonne hingeneigt – dann ist der Tag für uns am längsten und die Nacht am kürzesten. Ein halbes Jahr später, am 21. Dezember, erleben wir die längste Nacht. Und heute, am 22. September, sind Tag und Nacht genau gleich lang. Die Erklärung finde ich sehr spannend, aber dass es in den nächsten Monaten so wenig Licht gibt, gefällt mir trotzdem nicht. Und wie findet ihr das?

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1