AdUnit Billboard

Ort der Entspannung

Von 
Fred Fuchs
Lesedauer: 
Am Tag der Hängematte sollte man entspannen. © Pixabay

Hallo Kinder!

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hach, ich bin in letzter Zeit so gestresst vom Schreiben der Kindernachrichten. Und im Sommer möchte ich natürlich auch lieber mit meinen Freunden spielen! Aber zum Glück ist heute Tag der Hängematte.

Und wisst ihr, was dieser Tag für eine Bedeutung hat? An dem Tag soll man einen Gang zurückschalten und sich entspannen. Und es gibt natürlich keinen besseren Ort als die Hängematte, um zur Ruhe zu kommen. Dabei kannst du dein Lieblingsbuch lesen oder ein Nickerchen machen.

Die besten Orte für die Hängematte sind entweder der Garten oder die Terrasse – da kann man dann auch gleich etwas Sonne tanken und dem Zwitschern der Vögel zuhören.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Am Tag der Hängematte soll man außerdem nicht arbeiten, sondern entspannen. Der Tag wurde von Bob Matthews von der amerikanischen Zeitung „Hollywood Insight“ erfunden. Er hat den Tag der Hängematte ins Leben gerufen, da er daran erinnern wollte, dass man den Sommer genießen sollte. Das werde ich auf jeden Fall heute machen. Ich suche dann mal meine Hängematte!

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1