AdUnit Billboard

Wieso denn eine Nuss?

Von 
Fred
Lesedauer: 

Hallo Kinder! Es ist Erdbeerzeit! Ich esse ja sowieso gerne, aber über frische Erdbeeren freue ich mich ganz besonders dolle. Deshalb stehen bei uns zu Hause immer einige Schalen bereit, wenn die Erdbeeren wie derzeit Saison haben – falls mich der Heißhunger packt. Gestern war ich gerade dabei, genüsslich ein paar der roten Früchte zu essen, als mein Papa vorbeigelaufen ist und mich fragte: „Oh, sind die Nüsse lecker?“ Da habe ich erst mal blöd geschaut und gesagt „Das sind doch keine Nüsse!“ Darauf hat mein Papa nur gegrinst und gesagt „Doch!“, um es mir schließlich zu erklären. Obwohl Erdbeeren heißen wie Beeren, aussehen wie Beeren und natürlich auch wie Beeren schmecken, sind sie eigentlich Nüsse, zumindest für Botaniker – das sind Leute, die sich besonders gut mit Pflanzen auskennen. Der Grund ist, dass der leckere rote Teil bei den Erdbeeren eigentlich zur Blüte gehört und die kleinen Kerne außenrum die Früchte sind. Deshalb ist innendrin auch kein Kern. Diese vielen Nüsschen machen die Erdbeere zu einer Sammelnussfrucht. Komisches Wort, oder? Als ich das verstanden hatte, hat mein Papa mir noch erzählen wollen, dass Himbeeren und Brombeeren gar keine Beeren sind. Aber das wurde mir dann doch zu kompliziert und ich habe lieber weiter meine roten Nüsse gegessen. Und die waren total lecker!

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1