AdUnit Billboard
Pop - Blödel-Barde Helge Schneider reißt zum Abschluss des Zeltfestivals auf dem Mannheimer Maimarktgelände 1500 Besucher aus den Sitzen

Furiose Show mit anarchischem Humor

Von 
Rüdiger Ofenloch
Lesedauer: 

Der Nonsens-Meister und seine Spaßgesellen (v.l.): Rudi Contra, Peter Thoms, Helge Schneider und Sandro Giampiedro im Palastzelt.

© Thomas Rittelmann

Für einen Mann, der in jüngster Zeit immer mal wieder für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird, ist Helge Schneider so agil wie eine Fuhre Mais in der Mikrowelle. Erst einmal weist er sein Orchester zurecht - was sich im Laufe des Abends zum Running Gag entwickelt. Dann haut er in die Tasten wie ein Besessener und nennt es "Die Kosaken reiten". Mehr als zwei Stunden später feiern rund 1500

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1