AdUnit Billboard
Schillertage - Mit den Online-Gastspielen „Maria Stuart“ (Berlin) und „Wilhelm Tell“ (Weimar) sowie einem kuriosen Gesprächsformat endet das Festival durchwachsen

Schillertage am Mannheimer Nationaltheater enden mit mäßiger Bilanz

Von 
Ralf-Carl Langhals
Lesedauer: 
Eingeschworene Gemeinschaft (v. l.): die Eidgenossen Walther Fürst (Sebastian Kowski), Werner Stauffacher (Max Landgrebe) und Arnold von Melchtal (Bastian Heidenreich). © Candy Welz

Irgendwie ist er aus der Theatermode, der Deutschen einstiger Sprichwortkönig Friedrich Schiller, dem seine Mannheimer „Räuber“-Uraufführungsbühne National(igitt!)theater seit 1978 immerhin das weltweit größte Festival um einen Einzeldichter widmet. Stadt, Land, Bund und Sponsoren statten es zunehmend großzügiger aus. Für Schauspieldirektoren im Quadrat sind die im Zweijahresrhythmus

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1