AdUnit Billboard
Haustiere

Das sind die beliebtesten Hundenamen in Deutschland

Von 
AGILA Haustierversicherung
Lesedauer: 
Der Hund zählt zu den beliebtesten Haustieren: 10,3 Millionen Hunde lebten 2021 laut Industrieverband Heimtierbedarf in der Bundesrepublik. Eine Auswertung der AGILA Haustierversicherung zeigt, welche Namen für die Vierbeiner am häufigsten ausgewählt werden. © LukyanovIP

Region. Baden-Württemberg ist das kindereichste Bundesland Deutschlands. Doch nicht nur Kinder haben es den Bewohnern angetan - auch Hunde sind im Ländle besonders beliebt. Während Emilia und Luca bei den Babynamen ganz oben stehen, sind für Vierbeiner die Namen Luna und Balu besonders angesagt, wie eine Auswertung der AGILA Haustierversicherung zum Tag des Hundes am 12. Juni zeigt. Kurze Namen mit zwei, maximal drei Silben sind absolut im Trend. Bei den Vierbeinern enden diese außerdem häufig auf einen Vokal, heißt es in einer Pressemitteilung. Studien belegen, dass Hunde ihren Namen so am besten verstehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Top 5 Hundenamen

Auf Platz 1 landet "Luna". Der Name war bereits im Vorjahr an der Spitze und bleibt auch 2021 ungeschlagen.

Den zweiten Platz belegt der Name "Balu" und löst somit "Sam" ab, der 2020 noch an zweiter Stelle stand und jetzt gar nicht mehr in den Top 5 auftaucht.

Auf Platz 3 schafft es "Emma" - der Name ist somit im Vergleich zu 2020 einen Platz nach oben geklettert.

Als Viertes kommt "Amy".

"Bella" schließt auf dem fünften Platz ab.

Im Vergleich zum Vorjahr springt Emma von Platz vier auf den dritten Platz und komplettiert somit das Treppchen. Und auch unter den baden-württembergischen Eltern fällt Emma unter die Top drei der beliebtesten Mädchennamen. „In zwei Drittel aller deutschen Haushalte mit Kindern lebt auch ein Haustier“, weiß AGILA-Experte Sven Knoop. „Der Hund ist dabei das Familientier Nummer 1.“ In den meisten Fällen ist der Vierbeiner aber nicht nur Haustier, sondern ein wichtiges Familienmitglied. Kein Wunder also, dass sich die Namen für Hund und Kind immer ähnlicher werden oder sogar identisch sind.

Kinderlieb und familienfreundlich

Im Ranking einen Platz aufgestiegen, gehört Amy bereits seit 2019 zu den favorisierten Hundenamen im südwestlichen Bundesland. Die Bedeutung „die Liebende“ lässt auf einen besonders kinderlieben und familienfreundlichen Hund hoffen. „Belastbarkeit, Geduld und Gutmütigkeit sind schließlich die wichtigsten Eigenschaften, auf die Familien bei einem Vierbeiner achten“, weiß der Experte. 2020 noch auf Platz zwei, schafft es Sam in Baden-Württemberg nicht mehr in das Ranking der beliebtesten Hundenamen. Stattdessen rückt Bella auf den fünften Platz und vervollständigt die Favoritenliste.

Mehr zum Thema

Spaß-Wettbewerb

«Mr. Happy Face» zum hässlichsten Hund der Welt gekürt

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Kommentar In Brüssel ist der Löwe los

Veröffentlicht
Kommentar von
Jörg Quoos
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1