AdUnit Billboard

Kommentar ... verlässt sie zur selben Stunde

Ralf Strauch erfährt, was Corona, Schiller und sein Brötchen verbindet

Veröffentlicht
Kommentar von
Ralf Strauch
Lesedauer

Dass in Corona-Zeiten besonders auf die Hygiene geachtet wird, sollte uns eigentlich inzwischen in Fleisch und Blut übergegangenen sein. Auch jener Bäckereifachverkäuferin, der ich mich vertrauensvoll zuwandte, um meinen drängenden Hunger zu stillen. Ein belegtes Brötchen sollte es sein. Eines, das gerade nicht in der Auslage zu finden war. „Kein Problem – ich mache es Ihnen frisch!“ Umso besser.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Glücklich harrte ich der Dinge, die da kommen sollten. Selbstverständlich nahm die Fachangestellte den Plastikhandschuh auf, der stets zum Einsatz kommt, wenn Backwaren vom Verkaufspersonal direkt angefasst werden müssen. Dass sie ihn anbehielt, um das Brötchen aufzuschneiden, empfand ich als etwas umständlich, immerhin ist so ein Handschuh ja nie maßgeschneidert. Aber: Was weiß ich als Laie schon davon.

Als sie dann aber auch das Käsepaket damit öffnete, wurde ich schon stutzig. Ab mit den Brötchen in die Papiertüte – fertig. Spätestens in diesem Moment hätte ich das Abstreifen des Handschuhs erwartet. Doch das „edle Fräulein Kunigund“ der Belegten trug ihren Handschuh weiter stolz auf der Rechten. Nahm das Geld damit entgegen – wie auch sonst, denn in der Linken hielt sie ja meine Tüte – und gab das Wechselgeld zurück.

„So bringt der Handschuh aber nichts“, hörte ich mich keck sagen. „Doch: Das ist hygienischer für die Hände“, lautete ihre Antwort, bei der sie zufrieden lächelnd mit der behandschuhten Hand nach einem Lappen griff, um die Krümel wegzuputzen. Und so lernte ich bei diesem Einkauf noch einmal die Lektion: In Corona-Zeiten wird besonders auf die Hygiene geachtet – die eigene.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Sofort ging mir die Schillerballade durch den Kopf, denn ich verließ sie zur selben Stunde. Und ich kehre – wie Ritter Delorges – auch nicht mehr zu ihr zurück.

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1