AdUnit Billboard

Kommentar Zur Maskenpflicht - Verwirrt vorm Fernseher

Lukas Heylmann hat sich vielleicht zu gut an die Maskenpflicht gewöhnt

Veröffentlicht
Kommentar von
Lukas Heylmann
Lesedauer

Man gewöhnt sich ja angeblich an alles. Im Falle der Corona-Pandemie und ihrer Begleiterscheinungen galt das besonders auch für unangenehme Dinge, beispielsweise die Kontaktbeschränkungen. Aber es gilt auch für die Maskenpflicht, die zumindest mich persönlich nie sonderlich gestört hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Doch trotzdem muss man sich gelegentlich über das eigene Gehirn wundern und darüber wie schnell es neue Erfahrungen zur Normalität hochstilisiert. Was die Masken angeht, kommt es sicher einigen bekannt vor, dass man sich gerne mal mit der Maske im Gesicht ins eigene Auto setzt, weil man sie vergessen hat. Mir persönlich passiert Ähnliches gerne nach dem Einkauf im Supermarkt, denn der ist fußläufig erreichbar und da fällt mir die Maske im eigenen Gesicht vielleicht erst beim Händewaschen vorm heimischen Badezimmerspiegel auf.

Doch wirklich seltsam wird es, wenn die Gewohnheiten aus der echten Welt ins Virtuelle übergreifen. Als ich diese Woche am Abend entspannt einen Film geschaut habe, war meine Verwirrung groß, als eine der Figuren ohne irgendeine Gesichtsbedeckung erst einen Zug und später ein Geschäft betreten hat. Wie kann er nur? Dass der Film einige Jahrzehnte auf dem Buckel hatte, spielte da erst mal keine Rolle.

Nach einigen Sekunden wich die Empörung natürlich Belustigung über die eigene Anpassungsfähigkeit. Sicherlich wird es nun den ein oder anderen geben, der darin ein Weltuntergangsszenario sieht, in dem uns die Pandemieregeln als neue Normalität aufgedrängt werden – und wir uns auch noch daran gewöhnen. Ich sehe das jedoch ein bisschen anders. Denn so lästig die Masken grade im Sommer auch sein mögen, wirklich schlimm sind sie nicht. Und wenn wir uns so schnell an sie gewöhnt haben, werden wir uns sicher noch viel schneller daran gewöhnen, wenn sie nicht mehr notwendig sind.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Landesverordnung

Ab Montag deutliche Corona-Lockerungen im Rhein-Neckar-Kreis

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth und Steffen Mack
Mehr erfahren

Volontariat

Thema : Coronavirus Schwetzingen

  • Oftersheim Schulen und Kitas in Oftersheim erhalten Filteranlagen

    Es war die letzte Sitzung vor der Sommerpause: Ein Antrag der Grünen sorgte dabei für lange Diskussionen. Die Höhe des Zuschusses bleibt noch unklar, was die Entscheidungsfindung schwierig machte.

    Mehr erfahren
  • Hockenheim Das Wohl der Tiere steht bei „Romania’s Furrytales“ im Fokus

    Der Verein aus Hockenheim vermittelt Hunde und Katzen aus Rumänien. Durch die Corona-Pandemie mussten Besuche in dem Land abgesagt werden und auch die Tiertransporte zum Teil ruhen.

    Mehr erfahren
  • Steigende Inzidenzen Ab Montag strengere Corona-Regeln im Rhein-Neckar-Kreis

    Diskotheken zu, Rauchverbot in Shisha-Bars, Treffen mit maximal 15 Personen, höhere Obergrenzen bei Veranstaltungen - im Rhein-Neckar-Kreis und in Mannheim gelten ab Montag strengere Corona-Regeln.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1