Berater-Honorare

Fass ohne Boden

Lesedauer: 

Immer mehr Enthüllungen von immenser Geldverschwendung seitens unserer Politik. Spitzenreiter ist das Verteidigungsministerium mit 155 Millionen Euro – bis dato!

AdUnit urban-intext1

Den Nachrichten zur Folge überprüft seit einiger Zeit ein Untersuchungsausschuss die Vorgänge in den verschiedenen Ministerien. Ob der etwas bewirkt, ist zweifelhaft, denn der Einfluss, den die Beraterfirmen ausüben (Vetternwirtschaft) ist erheblich und endet wahrscheinlich wie das Hornberger Schießen.

Der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sagt man ja von „höchster Stelle“ nach, sie bekämpfe mit geballter Kraft anstehende Probleme. Ob dies allerdings hier gelingt, man möge es ihr gönnen, doch die Goldschürfer-Lobby ist nicht zu unterschätzen!

Bisher hat es unsere „Elitetruppe“ im Reichstagsgebäude meistens geschafft, Optimismus zu verbreiten, bis die letzten Zweifler nicht mit Beifall sparten.

AdUnit urban-intext2

Gerhard Klee, Ketsch