AdUnit Billboard

Zeugen gesucht Hausfassade wurde erneut beschmutzt

Lesedauer

Am letzten frühen Samstagmorgen wurde meine 82-jährige Mutter erneut Opfer eines schäbigen Anschlags auf ihr Haus in der Walldorfer Straße. Gleiche Machart und Vorgehensweise wie schon an Ostern dieses Jahres – nur mit einem anderen Material. Daher vermuten wir den gleichen Täter hinter der Tat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zwei Anschläge innerhalb eines halben Jahres können kein Zufall sein. Wir haben zwar einen konkreten Verdacht, wer der feige Übeltäter sein könnte, wollen aber den polizeilichen Ermittlungen nicht vorgreifen. Leider ist in der Hockenheimer Tageszeitung auch keine Polizeimeldung erschienen, die mögliche Zeugen ermuntert hätten, sich zu melden. Ich frage mich: Wie krank und armselig muss ein Mensch sein, dass er seine Wut an einer 82-jährigen Frau auslässt, die von keinem Menschen etwas Böses will?

Dieter Müller, Hockenheim

Anmerkung der Redaktion: Wir können solche Aufforderungen nur veröffentlichen, wenn die Polizei uns das mitteilt. Die HTZ hat von deren Pressestelle nichts bekommen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1