FC Bayern München Impfvordränglern entgegentreten

Lesedauer: 

Zum Artikel „Gewagter Vorschlag“ vom 11. Februar wird uns geschrieben: Der Artikel über den Vorschlag von Bayernboss Rummenigge ist an Dreistigkeit und Scheinheiligkeit nicht zu überbieten! Dieser Mann lebt in einer Parallelwelt wie in einer Blase, die mit der Realität nicht das Geringste zu tun hat!

AdUnit urban-intext1

Wohl wissend, dass sowohl er als auch die Profis nicht priorisiert sind, entsprechend den 80-Jährigen geimpft zu werden, versucht er über die Hintertüre wegen der Vorbildfunktion – wie er sagt – einen Nachahmungseffekt zu erzielen! Soll heißen, wenn sie vorgezogen werden, soll das den Rest der Welt aufzeigen, seht her wir trauen uns das, dann könnt ihr euch das auch trauen!

Das würde den sogenannten VIPs ebenso Vorschub leisten, genauso zu verfahren! Leider gibt es schon genügend Beispiele wie das vom Oberbürgermeister von Halle, die das bereits praktiziert haben. Wehret den Anfängen und tretet diesen Impfvordränglern entschieden entgegen, denn im Grundgesetz Artikel 3 steht „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“

Dies gilt auch für die Bayern!

AdUnit urban-intext2

Robert Eckrich, Schwetzingen