AdUnit Billboard

Keine Reaktion

Lesedauer

In meinem Leserbrief „Alles von Fremden zugeparkt“ vom 14. Mai hatte ich mir gewünscht, eine Reaktion von Behörden oder dem Veranstalter zu bekommen, wie man zukünftig den Besuchern des Hockenheimer Friedhofes freie Parkplätze bei gut besuchten Veranstaltungen garantieren könne. Leider hat mich bis Donnerstag keine Antwort erreicht.

Keine Antwort ist auch eine Antwort, nämlich die, dass den Behörden und dem Veranstalter (das müsste die Hockenheim Ring GmbH gewesen sein) die Friedhofsbesucher egal sind und wohl alles dem Kommerz untergeordnet wird. Solch eine Verhaltensweise ist meiner Meinung unerträglich. Bleibt die Frage: Wer schützt die Bürger vor dem Ring und all seinen Auswüchsen – etwa dem Lärm bis abends um 20 Uhr?

Dieter Müller, Hockenheim

Mehr zum Thema

Thema des Tages

Polizei ist gewappnet

Veröffentlicht
Von
aw
Mehr erfahren
Hockenheimring

Licht und Schatten bei der Organisation des Download Festivals in Hockenheim

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren
Kleidung und Deko

Influencerin Natascha Dorn lädt wieder in Ketsch zum Flohmarkt ein

Veröffentlicht
Von
Caroline Scholl
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1