AdUnit Billboard

Ursache und Wirkung Klimaveränderung ist kein Zufall

Lesedauer

Alles im Universum – und so auch auf der Erde – beruht auf dem Kausalitätsgesetz von Ursache und Wirkung. Somit gilt das auch für die Klimaveränderung oder die Klimakatastrophe, die auf dem Treibhauseffekt beruht, der durch uns Menschen verursacht wurde.

Es wurden Unmengen FCKW und andere schädliche Giftgase und Giftstoffe in die Atmosphäre gebracht (Ursache), die diese immer mehr verschmutzen und zerstören (Wirkung – respektive Fügung). Durch die Erderwärmung wird immer mehr Sonnenenergie in der irdischen Atmosphäre gespeichert, wodurch diese aufgeheizt wird.

Diese Energie wird immer gewaltiger und dementsprechend immer gewaltvoller freigesetzt, wie zum Beispiel durch urtümliche, urgewaltige Stürme und sonstige Unwetter und Naturkatastrophen, die sich zusehends verschlimmern.

Die allem zugrunde liegende Hauptursache ist das gewaltige Bevölkerungswachstum der letzten Jahrzehnte, infolge dessen immer mehr Menschen mehr Ressourcen verbrauchen und weiter die Atmosphäre und die Umwelt schädigen und zerstören. Dem wäre ursächlich nur dadurch beizukommen, dass die Menschheit durch friedliche und humane Maßnahmen auf ein gesundes, naturverträgliches Mass reduziert würde, und zwar durch einen globalen Geburtenstopp mit nachfolgenden konsequenten Geburtenregelungen. Wir haben die Wahl, das in die Wege zu leiten oder zuzusehen, wie die Naturkatastrophen immer gewaltiger werden und immer mehr Menschen treffen und verheerender werden.

Ich kann nur empfehlen: Unterschreiben, teilen und fördern Sie die Kampagne für Geburtenregelungen: https://www.change.org/p/f%C3%BChren-sie-weltweite-geburtenregelungen-ein-introduce-worldwide-birth-regulations/u/24115873.

Achim Wolf, Mannheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1