AdUnit Billboard

Sack dazugestellt Mein Müll oder ist es dein Müll?

Lesedauer

Es gibt Dinge, die muss man einfach weitererzählen, damit man sie selbst glaubt. Vergangene Woche stellten wir unsere Grüne Tonne zur Abholung vor unser Haus.

Als wir sie nach ihrer Leerung wieder zurückholen wollten, stand angelehnt an eben jene, ein großer dunkelblauer Müllsack, gefüllt mit Verpackungsresten und sonstigem Papier. Dieser stammt wohl von einem Müllentsorger, dem die Tatsache noch nicht bewusst ist, dass solche Säcke von der zuständigen AVR nicht mitgenommen werden und man obendrein seinen Dreck – illegale Müllentsorgung, Ordnungswidrigkeit, Bußgeld – auch nicht vor die Tür anderer Leute stellt?

Bei der Müllentsorgungsfirma angefragt, wurden wir ans städtische Ordnungsamt verwiesen. Den Vorfall haben wir dort geschildert – bis dato erfolgte keine Rückmeldung. So steht das gute Säckchen also weiterhin in unserer Hofeinfahrt und harrt der Dinge, die da kommen!

Wie wir vermuten, werden sich demnächst Mitarbeiter des Bauhofs um die Sortierung des Behältnisses kümmern müssen, um mit viel Glück einen Hinweis auf den Verursacher dieser, wie wir meinen, unverschämten Aktion, herauszufinden? Vielen Dank dem Bürger, wir wüssten sonst gar nicht, was wir mit unserer Zeit anfangen sollten! Hans-Peter Rösch, Schwetzingen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1