AdUnit Billboard

Ukraine-Hilfe Musik gegen Krieg – es war ein Genuss

Lesedauer

Wo die Ausdrucksmöglichkeiten der Noten enden, da beginnt Musik. Und wo Menschen sich zusammenfinden, um gemeinsam Musik zu machen, da ist Friede.

Liebe Mitglieder des Kammerorchesters Hockenheim, lieber Robert Sagasser, in einer Zeit in der Narzissmus, Neid, Missgunst und Intoleranz im Kleinen und im Großen offen zutage treten, habt Ihr mit dem Konzert am 8. Mai in der evangelischen Kirche in Altlußheim einen musikalischen Gegenentwurf präsentiert.

Als Zuhörer durften wir mit Euch eintauchen in die Ausdrucksstärke der Musik. Dynamik, Tempowechsel, ausdrucksstarke Freude am Musizieren, ein forderndes Dirigat und einfach nur glückliche Musikerinnen und Musiker. All das durften wir als Publikum erfahren. Ja, Ihr habt wahrlich Musik gemacht. Und dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Ralf Kraut, Altlußheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1