Dankeschön Ohne Ehrenamtliche nichts zu retten

Lesedauer: 

Zum Artikel „Unterholz gerät in Brand“ auf der Seite Oftersheim vom 27. Juli wird uns geschrieben: Ohne die ehrenamtlichen, freiwilligen Feuerwehrleute sähe die Bevölkerung ganz schön alt aus. Ihnen gebührt Respekt und Dank, dass sie ihre Freizeit opfern und auch teilweise ihr Leben aufs Spiel setzen, um Menschen in Not zu helfen.

AdUnit urban-intext1

Umso befremdlicher finde ich es, dass am Ende des Artikels Rüdiger Laser um Verständnis bitten muss, dass sie um 2 Uhr in der Nacht mit Martinshorn ausrücken müssen.

Geht es eigentlich noch? Wer sich hier über Lärm beschwert, mit dem er aus dem Schlaf gerissen wird, sollte erst mal nachdenken. Schon mal an die Einsatzkräfte gedacht? Die wurden auch aus dem Schlaf gerissen, mit dem Unterschied, dass sie den Einsatz erst abarbeiten müssen, zurück zur Wache fahren, Material reinigen und dann vielleicht gleich zur Arbeit ausrücken.

Also erst denken – und dann einfach nicht meckern.

AdUnit urban-intext2

Sven Scholl, Reilingen