AdUnit Billboard

Selenski fordert . . .

Lesedauer

Zum Ukraine-Krieg und zum Verhalten des ukrainischen Präsidenten wird uns geschrieben:

Die Nachrichten über den Kriegsverlauf in der Ukraine erinnern mich stark an die alten Wehrmachtsberichte, insbesondere an die über Stalingrad. Da wurde auch gesiegt bis zur Kapitulation. Auch die Durchhalteparolen unserer Politiker ähneln denen von damals. Keiner soll hungern, ohne zu frieren, Putin hat zwar die Rohstoffe, insbesondere das Gas, aber wir haben die Kraft – und so weiter. Wenn wir uns selbst dabei fertigmachen, ist das doch egal. Verhandelt wird nicht.

Vielleicht aber doch, wenn das amerikanische Volk das will, dann geht es ganz schnell. Hans P. Holzinger, Schwetzingen

Mehr zum Thema

Krieg

Wenn die Zukunft zerbombt wird

Veröffentlicht
Von
Carlotta Richter
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1