AdUnit Billboard

Evangelische Kirche - Bemerkenswertes Angebot in Schwetzingen Stationengottesdienst wird als tolle Idee gelobt

Lesedauer

Zum Stationengottesdienst an Weihnachten (online am 24. Dezember; Ausgabe vom 27. Dezember) von der evangelischen Kirche in Schwetzingen erreicht uns folgende Zuschrift:

Ein besonderer Lichtblick in der Corona-Pandemie war der Besuch der Weihnachtsgeschichte auf dem Badenia-Gelände im Hirschacker. Unsere Tochter hatte für uns und ihre Familie ein Zeitfenster organisiert. Das war ein guter Gedanke. Hier wurde die Weihnachtsgeschichte von der evangelischen Kirchengemeinde unter Mitwirkung der Konfirmandengruppe in moderner Form aufgeführt. Es ist bemerkenswert, dass es noch so viele Jugendliche gibt, die sich in dieser schwierigen Zeit unter der Leitung von Margit Rothe engagieren. Herzlichen Dank dafür. Schön war zum Abschluss das Anzünden des Friedenslichtes in mitgebrachten Laternen.

Diakonin Margit Rothe hilft, die Flamme des Friedenslichtes auf die mitgebrachte Kerze in der Laterne zu übertragen – eine Aktion, die sehr gut ankam. © Bauroth
AdUnit Content_1
AdUnit Mobile_Pos2

Gerlinde und Jürgen Bürger, Schwetzingen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1