AdUnit Billboard
Arbeitergesangverein - Erste Probe nach der Pandemiepause

Die Stimmen erklingen

Von 
mh
Lesedauer: 

Altlußheim. Als überwältigend bezeichnen die Verantwortlichen die Teilnahme der erste Chorprobe nach der langen Corona-bedingten Pause. Dass so viele Sänger kommen würden, habe sich vom Vorstand niemand vorstellen können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das von der Gemeinde genehmigte Hygienekonzept wurde akribisch eingehalten. Jeder, der den Proberaum betreten wollte, musste seinen Impfnachweis vorlegen, ebenso wurde darauf geachtet, dass sich alle die Hände desinfizierten. Auch wenn sich eine Schlange vor dem Proberaum bildete, alles wurde mit Humor hingenommen und die Sänger ebenso die Dirigentin wurden mit Applaus begrüßt. Der Vorsitzende Manfred Henkel dankte dem Vorstandsteam, das auch während der Pandemiepause nicht untätig war, ebenso der Dirigentin, Maria Löhlein-Mader, für ihre Bemühungen per Whatsapp die Sänger bei Stimme zu halten.

Gelungener Abend

Sie nahmen die von der Notenwartin Christiane Balduf verteilten Noten entgegen und das Singen nach so langer Zeit klappte ganz prima. Ein weiterer Höhepunkt war die Bewirtung durch Sabine Voye-Beil und Richard Schönemann. Es war so ein rundum gelungener Abend.

Der Chor freue sich natürlich auch über neue Mitglieder. Jederzeit könne an einer der kommenden Chorproben reingeschnuppert werden. „Vielleicht fühlen sich die Neuen im lustigen, harmonischen, aber ernsthaften Chor sehr wohl“, meinte der Vorstand abschließend. mh

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1