Evangelische Kirche - Ungewöhnliches Konzept läuft bis Ostern Fastenzeit ganz ohne Pessimismus

Von 
mb
Lesedauer: 
Pfarrer Matthias Zaiss, Charlotte Jung-Cron (v.l.), Doris Wittke und Ute Hornung neben der Wand mit negativen Begriffen und deren Lösung. © Brandenburger

In der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern ist bekanntlich die Fastenzeit. Ob man nun auf Alkohol verzichtet, die Süßigkeiten weglässt oder ein ganz anderes Fasten anstrebt, ist jedem selbst überlassen. „Ehrlich gesagt, die Süßigkeiten wegzulassen, bereitet mir schon Probleme“, sagte Pfarrer Matthias Zaiss beim Gottesdienst am Sonntagmorgen und lächelte verschmitzt.

Die evangelische

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen