Freie Wähler - Mund-Nasen-Schutz in Seniorenvilla verteilt Für sorgenfreies Einkaufen

Von 
zg
Lesedauer: 

Altlußheim. Mit dem Start der Maskenpflicht in Baden-Württemberg, die am Montag, 27. April, in Kraft getreten ist, hat die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler Mund-Nasen-Schutz an die Bewohner der Seniorenvilla in der Hauptstraße verteilt.

Von den Freien Wählern wurden Masken verteilt. © FWV
AdUnit urban-intext1

Die vier Gemeinderäte Ursula Kirschner, Simone Köhler, Friedbert Blaschke und Klaus Oettinger haben die Masken am Samstag – natürlich unter Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands – an Mitarbeiterinnen des betreuten Wohnens in der Hauptstraße übergeben, damit diese die Masken, verpackt in gelbe Freie-Wähler-Stoffbeutel, an die Bewohner der Seniorenvilla zu deren persönlicher Verwendung weitergeben können.

Mit Tasche und Mund-Nasen-Schutz sind die insgesamt 19 Bewohner der Seniorenvilla für den Einkauf zu Zeiten der Masken-Pflicht gerüstet.

An die Schwachen denken

„Es war uns ein Bedürfnis, auch diejenigen mit der entsprechenden Ausrüstung zu versorgen, die vielleicht nicht über andere Wege versorgt werden“, erklärt Simone Köhler, die auch den Auftrag zur Erstellung der hilfreichen Masken an eine befreundete „Näherin“ gegeben hatte.

AdUnit urban-intext2

Die restlichen Masken verteilten die Freien Wähler an ihre über 70-jährigen Mitglieder. Auch diese zeigten sich erfreut über die Geste der Fraktion. zg