Laienschauspiel - „Brettlhupfer“ verschieben Spieltermine von März auf Herbst / Karten bleiben gültig Hauptrolle ist nicht kurzfristig umzubesetzen

Von 
mb
Lesedauer: 

Altlußheim. Der Theaterverein „Die Brettlhupfer“ hat seine Spieltermine auf den Herbst verschoben. Die für den 13. März geplante Premiere und die Folgetermine, das Theaterdinner und Theatercafé können nicht wie geplant stattfinden. Mehrere Mitspieler sind erkrankt, einer der Hauptakteure musste sich kurzfristig einer Operation unterziehen.

AdUnit urban-intext1

Wie Monika Rasing unserer Zeitung mitteilte, sei es nicht möglich, innerhalb von drei Wochen eine Hauptrolle umzubesetzen. So habe man sich mit Bedauern entschlossen, die Spielzeit auf Ende September zu legen. Die Termine werden eins zu eins übernommen, so dass die Karten ihre Gültigkeit behalten. Allerdings müssen die Karten bei der Vorverkaufstelle, wo sie gekauft wurden (Papeterie Hiller in Altlußheim oder Tinte & Toner in Hockenheim), umettiketiert werden. Das sollte bis Mitte März geschehen, damit die Buchhaltung wieder stimmt.

Sie können auch an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, falls die neuen Termine zeitlich nicht passen. Auch für die online reservierten Karten wird das Geld zurückerstattet, wenn gewünscht.

Die neuen Termine: Freitag, 25. September, 19.30 Uhr (Premiere), Samstag, 26. September, 19.30 Uhr, Sonntag, 27. September, 15.30 Uhr. Theaterdinner am Samstag, 3. Oktober, 18 Uhr, Theatercafé Sonntag, 4. Oktober, 15.30 Uhr, jeweils im Emil-Frommel-Haus. Bei Fragen steht Monika Rasing zur Verfügung per E-Mail monika-klein-sp@t-online.de. mb