Evangelische Kirche - Gemeinsames Singen und Internet-Gottesdienst Im Gedächtnis an Jesus

Von 
zg
Lesedauer: 

Altlußheim. Das gemeinsame Singen findet am Samstag, 2. Mai, wieder um 19.10 Uhr nach dem Glockenläuten statt. Einmal geschieht dies vom Turm der evangelischen Kirche wie auch in den einzelnen Straßen, so dass alle von Balkonen oder Gärten mitsingen können, teilt die Kirchengemeinde mit. Zunächst können alle einstimmen in den Refrain „Am Bogen des Rheins“. Ein Lied, das als Hymne für Altlußheim gilt, der Text wird auf der Homepage veröffentlicht. Danach können alle im Ort das Lied Nr. 665 „Wir haben Gottes Spuren festgestellt“ aus dem Gesangbuch mitsingen oder mitspielen.

AdUnit urban-intext1

Am Sonntag hätte ursprünglich der erste Konfirmationsgottesdienst in der Gemeinde stattfinden sollen. Dies haben Pfarrer Matthias Zaiss und Gemeindediakon Jascha Richter veranlasst, alle Eltern und Konfirmanden anzuschreiben und einzuladen, diesen Gottesdienst mitzufeiern. Da der Versuch am Gründonnerstag sehr viel positive Resonanz ergab, wird auch dieser Gottesdienst mit Abendmahl gefeiert. Darum werden alle, die mitfeiern wollen, eingeladen, zu Hause ein Stück Brot und einen Schluck Wein oder Saft für jedes Familienmitglied bereitzustellen, um miteinander im Gedächtnis an Jesus Christus zu essen und zu trinken. Der Gottesdienst steht unter dem Thema: „Mit Christus verbunden sein und bleiben“. Den Gottesdienst gestalten Pfarrer Matthias Zaiss, Gemeindediakon Richter und Organist Klaus Wörner.

Der Gottesdienst wird um 10 Uhr auf dem Youtube-Kanal „EvKiAltlußheim“ oder: „evangelische Kirchengemeinde Altlussheim“ gesendet. Für alle, die nicht über Internet verbunden sein können, gibt es die Möglichkeit, die Texte und Lieder des Gottesdienstes gesendet zu bekommen. Auch vor der Kirche liegen diese Texte zum Mitnehmen, am Freitag, Samstag und Sonntag aus. Ebenso kann dort ein Fingergebet für Familien und ein Gebet zum Entzünden einer Kerze mitgenommen werden. zg