AdUnit Billboard
Sternsinger - Besuch im Rathaus der Gemeinde

Mit Abstand

Von 
aw
Lesedauer: 
Auch im Rathaus schauten die Sternsinger vorbei – genauer gesagt vor dem Rathaus, denn bei der Sternsingeraktion war Vorsicht das oberste Gebot. Bürgermeister Uwe Grempels hat der Besuch dennoch gefreut. © Wühler

Altlußheim. Vier Tage lang waren die Sternsinger in der Gemeinde unterwegs und überbrachten den Bewohnern den Segen für ihre Häuser und Wohnungen. Am Mittwochvormittag kamen sie auch am Rathaus vorbei, wo sie von Bürgermeister Uwe Grempels willkommen geheißen wurden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Gemeindeoberhaupt freute sich nicht nur über die große Schar von Sternsingern, sondern auch über das Zustandekommen der Aktion selbst. Denn unter Pandemiebedingungen – mit Hygiene- und Sicherheitskonzept – unterwegs zu sein, dabei die Spenden noch kontaktlos einzusammeln, ist kein leichtes Unterfangen. In der Hoffnung, die Sternsinger im kommenden Jahr wieder unter „normalen Bedingungen“ begrüßen zu können, entließ der Bürgermeister die Segensbringer, nicht ohne die Kasse gefüllt zu haben und von der Jubiläumsschokolade der Gemeinde zu verteilen.

Schoko und Segen

Nachdem die Sternsinger am Mittwochabend die gesamte Gemeinde besucht hatten, ohne die Häuser und Wohnungen zu betreten, auf den Straßen singend, trafen sie sich am Dreikönigstag zum abschließenden Gottesdienst in der katholischen Kirche. aw

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1