Verkehr in Altlußheim läuft bald über neue Kreuzung

Von 
Matthias Mühleisen
Lesedauer: 
Bald geht es rechtwinklig von der B 39 (von unten kommend) auf die L 722 (oberer Bildrand) zu: Die neue Einmündung hat ihren Fahrbahnbelag, die Ampelanlage wurde nach dieser Aufnahme installiert. © Lenhardt

Altlußheim. Wenn es beim Umbau des Knotenpunkts am Lußhof ausschließlich um die Einmündung der B 39 in die L 722 ginge, stünde das Projekt kurz vorm Abschluss. Diplom-Ingenieur Volker Staudacker vom Baureferat Nord des Regierungspräsidiums Karlsruhe ist zuversichtlich, dass die Kreuzung mit ihrer Ampelanlage im Laufe des Februars fertig ist. Doch der Umbau schließt auch die Vermehrung der Fahrspuren ein – und da bleibt noch viel zu tun.

AdUnit urban-intext1

So dynamisch wie in der Anfangsphase verläuft das Projekt seit Jahreswechsel nicht mehr, da der Winter den Bauarbeitern in die Quere gekommen ist. Sowohl die Kälte als auch der Regen hemmten den Fortschritt: Im Januar war es teilweise so frostig, dass die Fräsarbeiten am alten Fahrbahnbelage nicht möglich waren, da das Kühlwasser für die Fräse eingefroren wäre, erläutert Staudacker.

„Qualität geht vor“

„Dann kam zwischenzeitig der Schnee, und bei dem Regen der vergangenen Tage ist an Erdarbeiten oder das Aufschütten für die Fahrbahnverbreiterung nicht zu denken, das rutscht dann alles zusammen“, erläutert der Fachmann. Auch Asphaltieren sei bei dem vielen Nass von oben nicht sinnvoll, da die Nässe dem Verbund schade. Deshalb stand die Baustelle immer wieder still, denn „Qualität geht vor, die Straße soll ja auch Jahrzehnte halten.“

Die Ampeln an der Kreuzung werden noch nicht in Betrieb genommen, da die Fahrspuren noch nicht komplett zur Verfügung stehen und der Verkehr weiter mit Baustellenampeln geregelt werden muss.

AdUnit urban-intext2

Zu den ausstehenden Arbeiten zählen auch die Montage der 90 Meter langen Lärmschutzwand zu den Gebäuden des Bauernhofs hin und die Aufschüttung der Lärmschutzwälle. Für die Verbreiterung der Straße in Richtung Salierbrücke werde der Oberboden abgezogen, sobald das Wetter es erlaubt, kündigt Staudacker an.

Die Fahrbahnerneuerung in Richtung Altlußheim bis zum Abzweig am Rheindamm nach Ketsch wird erst in den rheinland-pfälzischen Sommerferien durchgeführt, im September soll alles fertig sein.

Mehr zum Thema

Salierbrücke Sanierte Rheinquerung nimmt Gestalt an

Veröffentlicht
Von
Sascha Balduf
Mehr erfahren

Knotenpunkt B 39/L 722 Zukünftige Kreuzung ist schon modelliert

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Verkehr Umbau des Knotenpunkts beginnt

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Lußhof Knotenpunkt fit machen

Veröffentlicht
Von
bjz
Mehr erfahren

Lußhof-Knotenpunkt Einjähriger Umbau beginnt im Herbst

Veröffentlicht
Von
jei
Mehr erfahren

Knotenpunkt B 39/L 722 Bäume und Sträucher fallen für Umbau

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Salierbrücke Sperrung ab Vormittag

Veröffentlicht
Von
sb
Mehr erfahren

Planfeststellungsverfahren Knotenpunkt steht vor Umbau

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Redaktion Redakteur im Bereich Hockenheim und Umland sowie Speyer