Markus-Schule

Wo sind die Bücher?

Besuch einer wissenschaftlichen Bibliothek

Von 
zg
Lesedauer: 
Mit dem Tablet auf Medienrecherche in der Landesbibliothek. © Markus-Schule

Altlußheim. Wie in vielen Bereichen kehrt im Schulalltag wieder „Normalität“ ein – mit Beginn des Schuljahres kehrten die „GFS“ zurück. Nach drei Schuljahren Corona-bedingter Sonderregelungen sind die „gleichwertigen Feststellungen von Schülerleistungen“ (kurz GFS) in vielen Klassenstufen wieder verpflichtend. Konkret bedeutet das, dass viele Schüler nun wieder recherchieren und präsentieren dürfen, was sie sich als Thema gewählt haben.

Als Vorbereitung auf diese Aufgabe besuchten die 11. und 12. Klasse des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums der Markus-Schule die Landesbibliothek in Speyer. Nach einer kurzen Einführung in die Aufgaben und Abläufe einer Landesbibliothek zogen die Schüler mit Tablets bewaffnet los und erkundeten die verschiedenen Bereiche. Sie suchten die „Abibar“, in der speziell für die jeweiligen Abithemen zusammengestellte Hilfen lagern, und lernten Katalog und Bestellsystem als wichtige Bestandteile einer wissenschaftlichen Bibliothek kennen. Sie erprobten an verschiedenen Themen, wie man relevante Titel findet und bestellt und wann diese aus dem Magazin bereitgestellt werden.

Letzteres durften die Klassen im Anschluss noch besichtigen und hier waren dann auch endlich die vielen Bücher zu sehen, die einige Schüler bereits vermisst hatten. zg

Mehr zum Thema

Markus-Schule

Abitur in drei Jahren

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren