AdUnit Billboard
Blaulicht

Brennender Baum verursacht langwierigen Einsatz für Brühler Feuerwehhr

Von 
Lukas Heylmann
Lesedauer: 
Die Lage des Einsatzortes erschwert die Wasserversorgung. © Feuerwehr Brühl

Brühl. Ein brennender Baum im Landschaftsschutzgebiet in der Nähe der Rohrhofer Straße in Brühl hat am Donnerstagabend einen anstrengenden Einsatz der Feuerwehren Brühl und Schwetzingen ausgelöst. Wie Cort Bröcker, Sprecher der Brühler Feuerwehr, mitteilt, wurde den Einsatzkräften kurz nach 18 Uhr eine Rauchentwicklung im Freien gemeldet. Neben dem Baum brannte zudem angrenzendes Schilf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Feuerwehrleute mussten den Baum mit Motorsägen zerlegen, um an die Glutnester zu gelangen, da der Stamm sehr massiv und außerdem hohl war. Es waren vier Trupps unter Atemschutz im Einsatz, die außer den Schläuchen noch einen mobilen Wasserwerfer benutzten. Die Einsatzstelle befand sich auf Schwetzinger Gemarkung und zudem war die Versorgung mit Wasser schwierig, weswegen die Brühler Einsatzkräfte die Feuerwehr Schwetzingen nachfordern mussten.

Im Einsatz waren letztlich fünf Fahrzeuge der Feuerwehr Brühl und drei Fahrzeuge aus Schwetzingen. Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten dauerten bis zum späten Donnerstagabend.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Gewitter

Brühler Feuerwehr absolviert 16 Einsätze wegen Unwetter

Veröffentlicht
Von
Lukas Heylmann
Mehr erfahren
Unwetter

Feuerwehren in Brühl und Ketsch müssen mehrfach ausrücken

Veröffentlicht
Von
Henrik Feth und Ralf Strauch
Mehr erfahren
Baden-Württemberg

Unwetter im Südwesten: Zahlreiche Einsätze in Freiburg

Veröffentlicht
Von
dpa/lsw
Mehr erfahren

Volontariat

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1