AdUnit Billboard
Spende - „Brillenmacher“ übergeben Erlös aus Sonderaktion

Brühl: „Brillenmacher“ sammeln für Menschen in Not

Von 
zg
Lesedauer: 
Bürgermeister Dr. Ralf Göck nimmt das Spendenschwein von Jennifer Jensen, Inha-berin der Brühler Brillenmacher, für die Stiftung entgegen. © gvb

Brühl. Doppelt Freude schenkten die „Brillenmacher“ um Sabine Hargefeld und Jennifer Jensen kurz vor Weihnachten: Sie übergaben zahlreiche größere und kleinere Deko-Artikel an ihre Kundschaft und stellten ein Sparschweinchen auf die Theke für Menschen, die im Gegenzug etwas Gutes tun wollten für die „Brühler Stiftung für Menschen in Not“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Sonderaktion übergab die Inhaberin des Geschäfts in der Mannheimer Straße, Jennifer Jensen, das gut gefütterte Sparschwein und so durfte sich der stellvertretende Vorsitzende der Stiftung, Brühls Bürgermeister Dr. Ralf Göck, freuen, denn er erhielt den Inhalt – so wie es sich anhörte – in Scheinen und Münzen und versicherte, dass die Stiftung damit 2022 wieder Menschen in Not helfen werde. Der genaue Betrag wird erst nach Schlachtung der Wutz quantifizierbar, doch es dürften mehrere hundert Euro sein, heißt es bei den „Brillenmachern“

Jennifer Jensen hatte auch noch etwas in den kleinen Sparschlitz gesteckt, doch auch sie war erfreut über die Spendenbereitschaft ihrer Kundschaft: „Wir sind hier gut angekommen“, freut sich die seit drei Jahren in der Brühler Hauptverkehrsstraße ansässige freundliche Optikerin.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1