Die Feuerwehr meldet - Zu zwei Brandeinsätzen gerufen Dachstuhl in Flammen

Von 
cb/ras/pol
Lesedauer: 

Brühl. Die Freiwillige Feuerwehr kommt zurzeit kaum zur Ruhe. Nachdem am Sonntag im Rheinfeld ein Feld in Flammen gestanden hatte, gab es am Montag erneut einen Flächenbrand auf den Schwetzinger Wiesen hinter dem Rohrhofer Friedhof. Dieser Bereich gehört zur Gemarkung Schwetzingen, weshalb zuerst die Feuerwehr Schwetzingen alarmiert wurde, die die Brühler zur Unterstützung nachforderte.

Der Brand im Dachgeschoss richtet 100 000 Euro Schaden an. © PR-Video
AdUnit urban-intext1

Bei einem Dachstuhlbrand in einem Reihenmittelhaus am Dienstag gegen 14.30 Uhr im Krokusweg entstand ein Sachschaden von über 100 000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die 63 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Brühl, Schwetzingen und Ketsch hatten die Flammen schnell unter Kontrolle.

Der Hausbewohner hatte das Haus zuvor bereits verlassen, die Bewohner der angrenzenden Häuser wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht, sie konnten nach Beendigung der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Das gesamte Gebäude wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen und ist derzeit unbewohnbar. Der Bewohner kam bei Verwandten unter. cb/ras/pol