AdUnit Billboard
Geschäftsleben - Tag der offenen Tür beim B+O-Seniorenzentrum

Einblick in die Tagespflege

Von 
zg/ras
Lesedauer: 

Brühl. Man darf sich nichts vormachen. Im Alter wird es jeden Menschen früher oder später schwerer fallen, Treppen zu steigen oder den eigenen Haushalt zu führen. Eine große Wohnung in Schuss zu halten oder gar ein großes Haus mit Garten zu unterhalten, wird für viele Menschen zur erdrückenden Last.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Deshalb sollte man sich rechtzeitig Gedanken machen, wie man seinen Lebensabend verbringen kann und möchte. In Brühl sind dafür in den Jahren viele Idee entwickelt worden.

Ein Beispiel ist die B+O-Tagespflege. Sie unterstützt und ergänzt die häusliche Pflege und entlastet die Angehörigen der Senioren. Die Gäste der Einrichtung können flexibel, frei und kurzfristig wählen, ob sie die Tagespflege an jedem Werktag oder nur an einzelnen Tagen besuchen wollen.

Mehr zum Thema

Geschäftsleben

Hima: Der unbekannte Weltmarktführer aus Brühl

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren

Ein eigener Fahrdienst mit rollstuhlgerechten, klimatisierten Bussen steht für die Tagespflegegäste zur Verfügung. „Die Gäste werden am Morgen zu Hause mit dem Bus abgeholt und am Nachmittag auch wieder nach Hause gebracht“, betont Lisa Oldewurtel, Assistentin der Geschäftsführung des B+O-Ambulanten-Pflegedienstes, der neben seinen Standorten in Brühl und Oftersheim auch in Speyer einen Stützpunkt hat.

In der B+O-Tagespflege finden die Gäste Gemeinschaft und Unterhaltung. Ebenso werden drei seniorengerechte Mahlzeiten gemeinsam eingenommen. Von Bingo-Nachmittagen über Bewegungsangebote bis hin zur Kreativwerkstatt und Aufenthalten im Gartenbereich – für alle Interessen und Vorlieben ist etwas dabei. Friseurbesuche sowie Umsetzungen von ärztlichen Verordnungen können durch die hauseigene, öffentliche Physiotherapie und durch externe, rehabilitative Angebote wie Ergotherapie und Logopädie erbracht werden.

Um die Tagespflege kennenzulernen, bietet B+O in der Mannheimer Landstraße einen kostenlosen „Schnuppertag“ an. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie war der Betrieb der Tagespflege in den vergangenen Monaten nur im kleinen Rahmen möglich. „Wegen der wegfallenden Maßnahmen können wir ab Juli wieder alle Tagespflegeplätze belegen“, sagt Oldewurtel. Zur Feier dieser „Wiedereröffnung“ findet am Samstag, 11. Juni, für alle Interessierten ein Tag der offenen Tür statt. Von 10 bis 15 Uhr stellt sich das Team der Tagespflege vor und die Räumlichkeiten können besichtigt werden. Und es werde auch für eine Bewirtung der Besucher gesorgt. zg/ras

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1