AdUnit Billboard
Rhein

Feuerwehr warnt vor Hochwasser und gibt Verhaltenshinweise

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 
Das Wasser des Rheins ist über die Ufer getreten. Auch der Altrheinarm am Wassersportverein Brühl ist übergelaufen. © Schwindtner

Brühl. Die Prognosen der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg zeigen, dass der Rhein in den nächsten Stunden zügig ansteigen wird, teilt der Pressesprecher der Brühler Feuerwehr, Cort Bröcker, mit. Aus diesem Grund traf sich bereits am Dienstag der Krisenstab im Rathaus der Gemeinde Brühl und hat die weiteren Maßnahmen beschlossen. So wurden durch den Bauhof erste Sperrungen vorgenommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seit heutigem Mittwoch unternimmt die Feuerwehr zusammen mit dem Ordnungsamt regelmäßige Kontrollfahrten. Da sich die Hochwasserlage in der Nacht zum Freitag deutlich zuspitzen soll, wird die Wache der Feuerwehr ab Freitag um 7 Uhr besetzt werden. Neben Kontrollfahrten und Absperrmaßnahmen wird auch das Drohnen-Team im Einsatz sein um die Lage einzuschätzen.

"Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich um Prognosen handelt, diese verhalten sich dynamisch und können schwächer oder stärker ausfallen, dies ist unter anderem von den zu erwartende Niederschläge abhängig. Wir alle hoffen, dass die Vorhersagen nicht eintreffen", so die Feuerwehr Brühl.

Dennoch müssen diese Warnungen ernst genommen werden:

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
  • Halten Sie sich an die Absperrungen, die durch die Gemeinde eingerichtet werden, diese befinden sich gut sichtbar an den Zugängen zum Rhein. Diese Absperrungen sind kein Verhaltensvorschlag, sie gelten für jeden. Im Bereich des Weidweges ist die Zufahrt zu den Firmen und Vereinen trotz Absperrung weiterhin möglich.
  • Bitte sensibilisieren Sie Ihre Kinder für die Gefahren die durch das Hochwasser entstehen können. Ein Weg der eben noch frei war kann schnell überflutet werden und den Rückweg abschneiden.
  • Zum Schutz der Wildtiere halten Sie bitte Ihre Hunde an der Leine. Damit uns die dramatischen Situationen aus dem letzten Hochwasser erspart bleiben. Wenn Ihr Vierbeiner einen erhöhten Bewegungsdrang hat, verwenden Sie bitte eine Schleppleine, damit Sie jederzeit Zugriff auf Ihren Hund haben.

Informationen zum aktuellen Pegelstand gibt es bei der Hochwasservorhersagezentrale des Landes. 

Mehr zum Thema

Rhein

Angst vor dem Jahrhunderthochwasser in Altlußheim

Veröffentlicht
Von
Andreas Wühler
Mehr erfahren
Unwetter

Leimbach läuft in Oftersheim über - und direkt in einen Keller

Veröffentlicht
Von
nina
Mehr erfahren
Hochwasser

Kraichbach tritt in Hockenheim über die Ufer

Veröffentlicht
Von
Bilder: Freiwillige Feuerwehr
Mehr erfahren
Sicherheit

Gemeinden Brühl und Ketsch haben Hochwasser am Rhein fest im Blick

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren
Altlußheim

Ordnungsamt sperrt Sommerdamm und warnt vor Lebensgefahr

Veröffentlicht
Von
Michael Ströbel
Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1