FVB

Gastgeber holen sich den glitzernden Pokal

Alte Herren der Blau-Schwarzen gewinnen Manfred-Montag-Gedächtnisturnier

Von 
pm
Lesedauer: 
Freuen sich nicht nur über eine gelungene Turnierausrichtung, sondern auch über den Sieg: Die Alten Herren des Fußballvereins Brühl © mitsch

Brühl. Bereits zum 52. Mal hatte der Fußballverein zum Hallenfußballturnier für AH-Mannschaften eingeladen. Und sie organisierten nicht nur – sie siegten auch. Nach zwei Jahren Pause sicherten sich die Alten Herren des FV Brühl den Turniersieg in einem durchweg spannenden Wettbewerb.

Die acht teilnehmenden Mannschaften begegneten sich zunächst in zwei Gruppen. Im Anschluss erfolgten die Platzierungs- und Finalspiele. Die durchweg faire Spielweise erleichterte den Schiedsrichtern ihre Arbeit, die somit keine großen Probleme mit der Spielleitung hatten.

Im Spiel um Platz drei setzte sich am Ende die Mannschaft des FV Fortuna Heddesheim gegen den ASV Eppelheim im Sieben-Meter-Schießen durch. Im Endspiel unterlag die Mannschaft des FC Badenia Hirschacker mit 0:3 gegen das Team vom gastgebenden FV Brühl. Somit nahm Stefan Knebel, der Kapitän der Brühler AH, den Manfred-Gedächtnis-Pokal entgegen. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei, drei und vier erhielten ebenfalls Pokale und Geldpreise.

Mehr zum Thema

Sporthalle Schillerschule

Mit Spaß ins Turnier der Alten Herren

Veröffentlicht
Von
ph/zg
Mehr erfahren
Fußball-Kreisliga

FV 1918 nimmt gute Laune mit

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Landesliga

Der Konkurrenz eine Woche voraus?

Veröffentlicht
Von
Lothar Fischer
Mehr erfahren

Die Turnierleitung hatte den Nachmittag über das Geschehen im Blick. Die Bewirtung von Teams und Gästen wurde wie von vielen Helfern der Brühler-AH betreut. Philipp Mitsch dankte bei der Siegerehrung allen Teams und Helfern rund um das Turnier.

Man war sich klar: „Wir sehen uns im Januar 2024 wieder.“ Die Mannschaften und ihre Fans verbrachten noch einige gemeinsame Stunden im Kreise des FV Brühl. pm